Motorrad-Sneaker Momo Firegun-3 WP Damen Momo Design

Motorrad-Sneaker Momo Firegun-1 WP, 2 GTX und 3 WP

Momo Firegun-1 WP, 2 GTX und 3 WP Motorrad-Sneaker in verschiedenen Ausführungen

Hochgeschlossen mit Reisverschluss, mit Schnürung und Klettriegel odermit Schnellschnürverschluss – Momo Design hat mehrere Motorrad-Sneaker im Angebot, neuerdings auch ein Modell für Damen.

Für Herren hält die Momo Design-Palette drei Modelle parat: Den hochgeschlossenen und mit einem seitlichen Reißverschluss versehenen Firegun-1 WP, den Schnürboot Firegun-2 GTX mit abschließender Schnalle sowie den ausschließlich mit Schnürsenkeln ausgestatten Firegun-3 WP. Neu ist jetzt der Firegun-3 WP für Damen, der in den Größen 35 – 42 in den Handel kommt.

Momo Firegun-3 WP für Damen

Wie die Herrenausführung kostet er für Damen 159 Euro und eignet sich mit seinem luftigen Obermaterial besonders für warme Tage. Bei aller Atmungsaktivität soll die Klimamembran dafür sorgen, dass der Motorrad-Sneaker wasserdicht ist. Noch ein Hinweis zur Atmungsaktivität: Sie ist nur gegeben, wenn Funktionssocken im Schuh getragen werden. Bei Baumwollsocken funktioniert das nicht, denn die speichern die Feuchtigkeit und geben sie nicht für den Transport nach außen ab.

Momo Firegun-1 WP, Firegun-2 GTX, Firegun-3 WP
Momo Design
Von links nach rechts: Firegun-1 WP (229 Euro), Firegun-2 GTX (179Euro), Firegun-3 WP (159 Euro).
Angebote
MOMO Firegun 3 WP Boots 48
MOMO Firegun 3 WP Boots 48
159,99 € zzgl. 4,99 € Versand

Die Außensohle von Groundtrax ist aus abriebfestem Gummi, innen ist er mit einer EVA-Zwischensohle und einer Ortholite-Einlegesohle ausgestattet. EVA steht für Ethylen-Vinylacetat. Das ist ein Kunststoff, der aus Ethylen und Vinylacetat hergestellt wird, um ein gummiähnliches Material herzustellen, das zum Beispiel für Schuhsohlen verwendet werden kann. Damit dürften die Momo Firegun-3 WP äußerst komfortabel bei einem Spaziergang sein, eine verstärkte Sohle, wie manch Motorrad-Sneaker sie sinnvollerweise haben, dürfte aber fehlen.

Kurzschaftstiefel im Test
Stiefel

Firegun-3 WP mit Schnellschnürverschluss

Immerhin, Verstärkungen bietet der Momo Firegun-3 WP an den Knöcheln, Zehen und an der Ferse. Außerdem ist der Motorrad-Sneaker mit einer TPU-Schalthebelverstärkung ausgestattet. Der Schaft ist rund zehn Zentimeter hoch und wird am oberen Ende mit einem Schnellschnürverschluss zugezogen. Das heißt, die Schnürsenkel werden nicht zu einer Schlaufe gebunden, sondern am oberen Ende durch ein Kunststoffelement festgezogen und fixiert.

Fazit

Die Verstärkungen an Knöcheln, Zehen und Ferse machen den Momo Firegun-3 WP zum Motorrad-Sneaker. Doch auch in diesem Bereich gibt es große Unterschiede. Wer Wert auf Sicherheit legt, guckt sich Modelle mit verstärkter Sohle an und auch die Schalthebelverstärkung könnte großzügiger ausfallen. Momo hätte dafür nicht einmal mehr Material gebraucht – der rechte Schuh benötigt die Verstärkung nicht, der linke dafür umso mehr.