Rev'it Dirt 3. Markus Jahn.

Rev'it Dirt 3

Sommerhandschuhe ausprobiert

Superleicht, supergriffig, superbequem, aber auch superteuer – so die schnelle Expertise zu diesen Kurzhandschuhen von Rev’it.

Großer Pluspunkt: die sehr gute Durchlüftung, sodass Finger und Handflächen an sehr heißen Tagen, aber auch bei sehr heißen Ritten angenehm trocken bleiben. Gleichzeitig punktet der Dirt 3 aber auch mit seiner soliden Machart aus griffig aufbereitetem Ziegenleder, das wunderbar gegerbt und gut durchfärbt ist. Schön zu sehen, wenn die Hände im Regen dann doch klatschnass werden.

Klettverschlüsse eng einstellbar

Unansehnlich blau gefärbte Hautflächen gibt es hier nämlich nicht. In Sachen Sicherheit punktet der Rev’it mit abstreifsicherem Sitz dank der eng einstellbaren Klettverschlüsse sowie solide verstärkter Handflächen und -rücken.

Positiv aufgefallen: Straffer Sitz, gut durchlüftet, leitfähige Fingerkuppe

Negativ aufgefallen: Braucht Eintragezeit

Größen: XS bis XXL

Preis: 89,99 Euro

MOTORRAD-Urteil: 4,5 Sterne von möglichen 5

Fazit

Die Rev'it-Sommerhandschuhe haben im 5.000-Kilometer einen positiven Eindruck hinterlassen. Besonders der straffe Sitz, die gute Durchlüftung und die leitfähige Fingerkuppe konnten überzeugen.

Bekleidung Handschuhe Sidi G-Carbon Lady. Spidi G-Carbon Lady Damen-Motorradhandschuhe ausprobiert

Die Damen-Motorradhandschuhe Spidi G-Carbon Lady im ersten Test.

Revit
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Revit