Yamaha

Personalwechsel bei Yamaha

Keller folgt auf Breitenfeld

Überraschender Führungswechsel bei Yamaha: Jörg Breitenfeld geht, kommissarischer Nachfolger ist nun Ralf Keller.

Jörg Breitenfeld (Foto, 54) ist mit sofortiger Wirkung nicht mehr Chef von Yamaha Deutschland. Der Grund für die unerwartete Trennung von dem erfahrenen und bei Händlern und Kunden gleichermaßen beliebten Motorrad-Manager ist nicht bekannt.

Offiziell heißt aus Yamahas Deutschland-Zentrale in Neuss nur, der überraschende Weggang Breitenfelds von Yamaha sei im gegenseitigen Einvernehmen erfolgt. Kommissarischer Nachfolger Jörg Breitenfelds bei Yamaha Deutschland ist Ralf Keller, er war bislang in Neuss General Manager Sales Support.

Zur Startseite
Ratgeber Recht & Verkehr 06/2019, Honda CBF125 125er-Führerschein für Autofahrer Entscheidung vor Weihnachten

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte im Sommer 2019 den Plan...

Yamaha
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Yamaha