Tourentipps
Exklusive Motorradtouren zum Nachfahren
Präsentiert von
Klaus Nennewitz

Motorrad-Tourentipp Hoher Meißner

Frau Holle-Land

Tourentipp

Dreiländereck Hessen-Thüringen-Niedersachsen stellen wir zwei Motorradtouren vor die auf auf schönen Landstraßen ohne viel Verkehr zu erfahren sind.

Für alle, die einfach nur mal einen ganzen Motorrad fahren möchten auf gut ausgebauten Landstraßen ohne Verkehr, ohne Staus und noch dazu in einer bezaubernden Mittelgebirgslandschaft rund um den Hohen Meißner mit tollen Ausblicken, netten Einkehrmöglichkeiten und historisch-kulturellen Sehenswürdigkeiten. Im Dreiländereck Hessen-Thüringen-Niedersachsen, dem ehemaligen "Zonenrandgebiet" kann man das noch.

Tour 1: Zwischen Ost und West um den Hohen Meißner

Strecke: ca. 200 km, Start in Eschwege

Fahrtdauer: bei gemütlicher Fahrt rund 5 Std

GPX
Hier die Tour als GPX herunterladen0,74 MByte

1. Rittershain

Die Auffahrt zur ehemaligen Gaststätte Rittershain ist auf rund 7 km eine der kurvenreichsten Strecken in Nordhessen. Die K 50 ist gut ausgebaut, mit sportlichem Gegenverkehr und landwirtschaftlichen Fahrzeugen ist zu rechnen.

2. Richelsdorfer Gebirge

Durch das ehemalige Kupferschiefer-Bergbaugebiet von Bebra über Nentershausen mit der Tannenburg und auf der K 71 durch ein wunderschönes Waldgebiet an der Autobahnbaustelle A 44 entlang.

3. Ringgau

Sportliche Kurvenkombinationen auf der gut einsehbaren L 3245 von Röhrda nach Weißenborn. Im Schlierbach führt die Straße durch dichtes Waldgebiet mit Wildwechsel und gelegentlichem Motorradverkehr bis zur Gaststätte "Schlagd" am ehemaligen Hafen in Wanfried.

4. Hülfensberg

Die Kleinststraße K 13, zum Teil einspurig, führt in engen aber harmonischen Kehren nach der Überquerung der ehemaligen DDR-Grenze hoch zum Franziskanerkloster Hülfensberg.

5. Schöne Aussicht

Über die kurze aber sehr kurvenreiche Strecke nach Schimberg geht es hinauf zum Lokal "Schöne Aussicht" mit tollem Blick über das Eichsfeld in Richtung Hessen. Auf den folgenden 5 Kilometern in Richtung Norden präsentiert sich die L 1003 wie ein Flickenteppich aus DDR-Zeiten.

6. Frau Holle Teich

Die Auffahrt zum König der hessischen Berge, dem Meißner, über die Panoramastraße L 3242 führt zum mystischen Frau Holle Teich und anschließend zum Aussichtspunkt Schwalbental. Vom Frau Holle Teich ist eine rund 1,5 stündige Wanderung zur Kalbe über dem ehemaligen Tagebau und heutigen Kalbesee empfehlenswert. Diese Strecke ist am Wochenende stark von Motorrädern frequentiert.

PDF
Hier das Roadbook als PDF herunterladen0,10 MByte

Tour 2: Witzenhäuser Kirschblüte

Strecke: ca. 115 km, Start in Eschwege

Fahrtdauer: bei gemütlicher Fahrt rund 3 Std

GPX
Hier die Tour als GPX herunterladen0,18 MByte

1. Hoher Meißner

Über kleine Straßen durch die landwirtschaftlich geprägte Kulturlandschaft des Meißnervorlandes mit Fachwerkdörfern hoch zur ehemaligen Bergbausiedlung Schwalbenthal auf 612 m Höhe mit einem fantastischen Blick über das Werratal hinüber nach Thüringen. Im Juli Mohnblüte in Germerode.

2. Witzenhausen

Am geheimnisvollen Frau Holle Teich vorbei hinunter in die Universitätsstadt Witzenhausen mit Tropengewächshaus und dem romantischen Kaffee Ringelnatz. Sehenswert im Frühjahr die Kirschenblüte im Werratal. Durch Flußauen entlang der Werra über Hedemünden mit kurzem Abstecher zum Märchenschloß Berlepsch.

3. Eichsfeld

Nach Friedland mit dem Heimkehrer Mahnmal und der Handweberei in Hebenshausen über die ehemalige DDR Grenze ins Eichsfeld. Einen Besuch wert: Burg Hanstein bei Rimbach. Ausflugslokal "Schöne Aussicht" hinter Mackenrode, bei Kella wieder nach Hessen.

PDF
Hier das Roadbook als PDF herunterladen0,10 MByte
Zur Startseite
Mehr zum Thema Tourentipps
Reisen
Reisen
Ride 05 2020 Teaser
Reisen
Reisen