Tourentipps
Exklusive Motorradtouren zum Nachfahren
Präsentiert von
Markus Biebricher

MOTORRAD-Tourentipp - Vogtland

Perle im Osten

Tourentipp

Unseren Regional-Tourentipp weit im Osten: Vorhang auf für das unterschätzte Motorradparadies Vogtland.

Hätte es die Wende nicht gegeben, wären die eindrucksvollen Gründerzeitbauten von Plauen längst verfallen. So aber erstrahlt die Hauptstadt des sächsischen Vogtlandes in altem Glanz, besticht mit Infrastruktur, Kulturangebot und Kneipenszene. Darüber hinaus mit spannender Geschichte: Wer weiß schon, dass hier der Untergang der DDR eingeleitet wurde? Mit dem Motorrad durch Plauen zu cruisen macht Spaß, weil es sooft rauf und runter und so zackig um unzählige Ecken geht.

Vogtland-Intensiv-Tour

Strecke: ca. 210 km / Fahrtdauer: bei flotter Fahrt ca. 4 Std.

GPX
Vogtland-Intensiv-Tour als GPX herunterladen.0,32 MByte
  1. Plauen: Perfekter Ausgangspunkt für Vogtland-Touren ist die Hauptstadt des sächsischen Vogtlandes mit reichhaltiger Kultur und Industrie-Historie. Hoteltipp mit guter Küche und „Sternquell-Pils“: Pension „Matsch“ (matsch-plauen.jimdo.com, Telefon 03741/204807).
  2. Ebmath: Von Plauen über Planschwitz, Schönbrunn und Süßebach nach Ebmath und hier über die Grenze einen Abstecher nach Tschechien (Hranice) oder in einen der exotisch-kitschigen Asia-Märkte als Kontrastprogramm.
  3. Klingenthal: Über Arnsgrün, Bad Elster, Sohl nach Raun. Stopp für das Freilichtmuseum Landwüst, dann eintauchen in den „Musikwinkel“: über Markneukirchen, Erlbach, Wohlbach, Leubetha, Marieney, Schöneck, Hammerbrücke nach Klingenthal.
  4. Morgenröthe: Über Mühlleiten nach Morgenröthe-Rautenkranz. Hier Raumfahrtmuseum besuchen.
  5. Netzschkau: Über Schönheide (Talsperre Eibenstock), Auerbach, Lengenfeld, Weißensand zur Göltzschtalbrücke bei Netzschkau. Wie die Elstertalbrücke aus Ziegelstein, aber größer. Abstecher zu den Burgen Mylau und Schönfels möglich. Dann über Kleingera, Coschütz, Ruppertsgrün, Jocketa, Helmsgrün (Talsperre Pöhl), Neuensalz, Theuma Oelsnitz (Talsperre Pirk) und Planschwitz zurück nach Plauen.

Vogtland und Umgebungstour

Strecke: ca. 250 km / Fahrtdauer: bei flotter Fahrt ca. 5 bis 6 Stunden

GPX
Vogtland-Umgebungs-Tour als GPX herunterladen.0,29 MByte
  1. Plauen: Vom Ausgangsort nach Norden zur Drachenhöhle Syrau. Die Tropfsteinhöhle lohnt einen Stopp. Weiter über Fröbersgrün, Elsterberg nach Greiz (Schloss, Burg, Museum). Dann Tremnitz, Dobia, Wolfshain (Abstecher nach Pausa mit lohnenswerter Besichtigung der „Erdachse“, die in Pausa zutage tritt). Wahlweise über Pöllwitz nach Zeulenroda.
  2. Zeulenroda: (reizvolle Umgebung, Badesee), weiter über Auma, Triptis, Kopitzsch, Linda, Dreba, Plothen, Knau, Posen und Keila nach Ziegenrück.
  3. Ziegenrück: (Bleiloch- und Hohenwartetalsperre, Saaleschleifen, Wasserkraftmuseum), weiter über Remptendorf, Burgk, Möschlitz nach Schleiz.
  4. Schleiz: (Faszination „Schleizer Dreieck“. Das bedeutet die älteste Naturrennstrecke Deutschlands: Auf demMotorsport-Kurs fährt seit dem 10. Juni 1923 alles, was auf zwei, drei oder vier Rädern Rang und Namenhat. Heute auch die IDM, die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft). Weiter über Raila, Schilbach, Künsdorf, Frössen, Göritz, Hirschberg nach Mödlareuth.
  5. Mödlareuth: (Der Ort war ehemals durch die Grenze zwischen BRD und DDR geteilt. Heute erinnert ein Museum an die tragische, zerschnittene Vergangenheit. Ein ausgemusterter T-34-Panzer und ein Mil-Mi-17-Hubschrauber gemahnen an die Macht des sowjetischen Bruderstaates). Weiter über Töpen, Heinersgrün (Talsperre Dröda), Großzöbern, Ruderitz, Schwand, Geilsdorf und Burgstein-Pirk (Talsperre Pirk) zurück nach Plauen.

Weitere Touren und Geschichten rund um die Vogesen, gibt es in RIDE NO.02!

Mehr zum Thema Tourentipps
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen