Dirk Schäfer

MOTORRAD-Tourentipp - Zentrale Südvogesen

Die Dynamik-Tour

Tourentipp

Die Königsetappe in den Vogesen ist die Route des Crêtes, die dem Vogesenhauptkamm auf 77 km fast kreuzungsfrei folgt. Ein absoluter Genuss, denn die Streckenführung bietet von allem etwas, die Aussichten sind immer wieder erfrischend, und an guten Tagen sind von hier die Alpen zu sehen. Aber es wäre keine RIDE-Tour, wenn wir nicht noch ein paar Bonbons gestreut hätten.

Bevor es auf den Hauptkamm geht, sorgen wir schon bei der Anfahrt für bestes Fahrvergnügen an den Festung Hohkönigsbourg, bauen zwei knackige Abstecher nach Munster und zum Lac de Wildenstein ein und kommen bei den Pausen Extrawürste.

Streckenlänge: 210 km / Reisedauer: 5 Stunden ohne Pausen.

GPX
Hier die GPX-Datei herunterladen.0,47 MByte

Aufbruch auf dem Marktplatz von Villé

> auf der D39 nach Südwesten aus dem Ort

> nach 3,6 km links Richtung Col de Fouchy

> schmale Strecke, für Lkw verboten

> über den Col de Fouchy nach Lièpvre

> am Ende der Straße links, Richtung Sélestat

> in gleicher Richtung weiter auf die N59

> an der nächsten Einmündung die N59 nach rechts Richtung Ht. Koenigsbourg verlassen

> immer Ht. Koenigsbourg folgen

> Panorama über die Rheinebene zum Schwarzwald an der Koenigsbourg

> Getränke und Speisen teuer

> wieder zurück zur N59 und Richtung Saint-Die

> ab Sainte-Marie-aux-Mines immer Richtung „Le Bonhomme“ halten

> muntere Strecke steigt zum Col de Bagenelles an

> weiter zum Col de Bonhomme

> auf der Passhöhe weiter geradeaus Richtung „Route des Crêtes“ und „La Schlucht“

> nach 6,5 km Col de Calvaire, Achtung! In der Rechtskurve rechts nach „Col de la Schlucht“ abbiegen!

> auf dem Col de la Schlucht links nach Munster abbiegen

> schöne Strecke talwärts mit prima Aussicht, bis Marktplatz in Munster

> auf Höhe der Kirche wieder nach links abbiegen Richtung „Col de la Schlucht“

> 100 m nach dem Abzweig auf der rechten Seite Restaurant La Table des Malker, traditionelle Gerichte zu zivilen Preisen

> zurück Richtung Col de la Schlucht, 1,5 km nach dem Restaurant rechts nach Hohrodberg

> nach 9 km großer Militärfriedhof, links abbiegen zum Col de Wettstein

> dort links ab Richtung Soultzeren und dann wieder hinauf zum Col de la Schlucht und zur Route des Crêtes

> auf der Passhöhe links weiter auf der Route des Crêtes Richtung Le Hohneck

> nach 4 km spitz nach links auf den Hohneck abbiegen, 7 etwas holprige Serpentinen, bis zum Ende des Parkplatzes vor dem Restaurant Le Hohneck fahren, herrliche Aussicht

> bessere Verköstigung am Fuß der Strecke im „Au Pied de Hohneck“

> zurück auf die Route des Crêtes, Achtung: nach 5,2 km sehr spitzwinklig nach rechts Richtung Wildenstein abbiegen

> nach 3,9 km links nach Col de Bramont und Wildenstein

> 13 Serpentinen talwärts bis zum See von Wildenstein

> Pausenmöglichkeit am See mit Restaurant hinter dem Abzweig nach Le Markstein

> Abzweig nach Le Markstein wählen und in zügigen Kurven zurück zur Route des Crêtes

> große Parkplätze und in der Saison viel Rummel am Le Markstein

> rechts Richtung Le Grand Ballon

> nach 7 km Motorradtreff am Grand Ballon

> bei der Abfahrt Richtung Vieil-Armand Alpenblick möglich

> nach 6,6 km Col Amic, links (Parkplatz) Einkehrmöglichkeit auf dem Bauernhof Ferme Auberge de Kohlschlag, weniger Rummel als am Markstein und Grand Ballon

> nach 4,3 km sehenswerte Gedenkstätte Hartmannswillerkopf

> ab jetzt in letzten Serpentinen hinab nach Wattwiller oder ins größere Cernay.

PDF
3,68 MByte

Weitere Touren und Geschichten rund um die Vogesen, gibt es in RIDE NO.02!

Reisen Reisen Monkey Run Peru Monkey Run Peru von The Adventurist Mit Honda Monkeys durch Peru

Als „ernstes Abenteuer auf einem nicht ganz so ernsten Bike“ preist der...

Mehr zum Thema Tourentipps
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen