IDM 2018 - BMW Motorrad BoxerCup 2.0

BoxerCup 2.0 kommt 2018

Foto: BMW Motorrad

Mit dem BMW Motorrad BoxerCup 2.0 startet in der Saison 2018 die offizielle Neuauflage der beliebten Rennserie. Sie wird im Rahmen der IDM ausgetragen.

Bis zu 30 Teams können auf identischen, für den Einsatz auf der Rennstrecke modifizierten BMW R nineT Racer gegeneinander antreten. Die Voraussetzungen sind dank der einheitlichen Motorräder für alle Teilnehmer gleich. So entscheiden allein das fahrerische Können, Mut und ein bisschen Glück über Sieg oder Niederlage.

Wer darf mitmachen? Erstens: passionierte Fahrer über 18 Jahren, die mindestens im Besitz einer nationalen B-Lizenz sind. Zweitens: Eine der maximal 30 BMW R nineT Racer Motorrädern in der Sonderversion BoxerCup muss erworben werden. Es besteht die Möglichkeit, sich mit bis zu vier Fahrern für ein Fahrzeug zusammenzuschließen. Nähere Informationen zur Einschreibung und weiteren Formalitäten gibt es im August.

Das Basismodell für die Rennmaschinen im BoxerCup 2.0 ist die BMW R nineT Racer mit 1.170 cm3 Hubraum und 81 kW (110 PS) Leistung. Die Sonderversion „BoxerCup“ hat Zubehör wie den  Gabelumbau und die Stoßdämpfer von Wilbers, Motorspoiler und Heckabschluß von Ilmberger, den Akrapovič-Sportschalldämpfer und Brembo-Bremsbeläge.

Zur Startseite
Supersportler Kawasaki Logo Kawasaki ZX-25R Bonsai-Ninja für Indien und China Aprilia RS 660 Patentamtbilder Aprilia Concept RS 660 (2019) Kleiner Sportler kommt 2020
1000PS
Fahrpraxis MOTORRAD action team Kurvenschule Fahrtraining Baden Airpark MOTORRAD action team Kurvenschule Selbstversuch des MOTORRAD-Volontärs Aldi-Elektroroller eRetro Star Aldi eRetro Star Elektroroller für 999 Euro
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp – Gardasee Kurztour 100 Waldkehren – Vormittagsrunde zum Eingrooven Motorrad-Tourentipp - Gardasee Alpine Tour Monte Baldo – Krasse Kurven und Italien-Flair