IDM Schleiz 2022 Vom 22. bis 24. Juli – auch im Livestream

Vom 22. bis 24. Juli feiert die IDM mit dem vierten Lauf 2022 das Bergfest der Saison. Gleichzeitig ist der Event auf dem Schleizer Dreieck mit den vollen Tribünen und dem enthusiastischen Publikum der Höhepunkt im Kalender von Deutschlands höchster Rennserie.

IDM Schleiz Dino Eisele

Die temporäre Rennstrecke ist die älteste Naturrennstrecke Deutschlands. Der Straßenrundkurs feiert im kommenden Jahr seinen 100. Geburtstag. Das Fahrerlager befindet sich größtenteils auf grüner Wiese. Für die Rennen werden öffentliche Straßen abgesperrt. Das Schleizer Dreieck lässt bis heute die Moderne mit einer kräftigen Brise Nostalgie verschmelzen. Die IDM-Veranstaltung im Juli ist jedes Jahr ein Highlight für die Aktiven und die Zuschauer. Die rund 30.000 Fans auf den Naturtribünen, im Fahrerlager und auf den umliegenden Flächen sorgen immer wieder für eine grandiose Stimmung.

Local Hero Julian Puffe in der Königsklasse

Vor allem ist Schleiz das "Puffe-Land". Der local Hero Julian Puffe hat es bis in die IDM Superbike, die Königsklasse der Serie geschafft. Hier treffen Superbikes von BMW, Honda, Kawasaki und Yamaha aufeinander. Es handelt sich um Serienmotorräder mit 1000 cm³ Hubraum, die man auch im Handel kaufen kann. Die Vierzylindermotoren haben reichlich 220 PS und sind über 300 km/h schnell. Puffe ist in der Rennstadt Schleiz aufgewachsen, man kennt ihn hier. Kann der 26-jährige BMW-Fahrer vom Team GERT56 auf seiner Heimstrecke genauso aufs Podium fahren wie beim Saisonauftakt auf dem Lausitzring? Oder ist für den momentan Gesamt-Fünften sogar der erste Saisonsieg drin? "Das ist schwierig. Markus Reiterberger ist momentan der stärkste Fahrer im Feld und meine Rundenzeiten reichen bisher nicht ganz an seine Zeiten heran. Und das Schleizer Dreieck findet er genauso klasse wie ich. Einen Vorteil auf der Strecke habe ich nicht, auch wenn ich hier wohne. Denn der Kurs ist ja sonst Teil des öffentlichen Straßenverkehrs. Ich kann also nicht zusätzlich trainieren." Puffe wird sein Bestes geben. "Natürlich ist das Heimrennen etwas ganz Besonderes für mich. Die Sponsoren kommen, die ganze Familie und es ist viel mehr los und zu tun als sonst."

Gäste aus der Superbike-WM

Markus Reiterberger (BCC-alpha-Van Zon-BMW), der 2013 den Rundenrekord auf dem Schleizer Dreieck aufgestellt hat und zu den Publikumslieblingen gehört, kommt mit einem Vorsprung von 67 Punkten in der Gesamtwertung nach Schleiz. Seine unmittelbaren Verfolger sind Florian Alt (Wilbers-BMW) und Toni Finsterbusch (GERT56). Die wiederholte Anwesenheit von Leandro Mercado auf der HRP-Honda kann für völlig neue Verhältnisse sorgen. Der Argentinier aus der Superbike-WM könnte die Wertung auf den Kopf stellen. Das Gleiche gilt für Vladimir Leonov (Hertrampf Mo Yamaha Racing Team) auf Yamaha. In Schleiz greift auch der Belgier Bastien Mackels (Kawasaki Weber-Motos) wieder in den Kampf ein. Er hatte sich beim Saisonauftakt verletzt und musste bis jetzt pausieren. Die Vorzeichen für fesselnde Rennen am kommenden Wochenende könnten nicht besser sein. Auch die Wetteraussichten sind hervorragend.

IDM Supersport

In der IDM Supersport behauptet sich Max Enderlein (M32 Racing) konsequent an der Tabellenspitze, gefolgt von den beiden Österreichern Andreas Kofler (Kawasaki Schnock Team Motorex) und Thomas Gradinger (Eder Racing). Aber auch hier gibt es in den Top Ten mit Christoph Beinlich (Roto-Store BRT Vitori) und Jan-Ole Jähnig (M32 Racing) starke Fahrer aus Thüringen. Nicht zu vergessen Klassen-Neuling Micky Winkler (Kawasaki Weber-Motos Racing) und Schleiz-Insider Philipp Stich (PS13Racing), der direkt an der Strecke wohnt.

IDM Supersport 300

Die Nachwuchsklasse IDM Supersport 300 wird von Leo Rammerstorfer (Freudenberg KTM- Paligo Racing) angeführt. Mit nur vier Punkten Rückstand lauert in seinem Windschatten Marvin Siebdrath (Füsport-RT Motorsports by SKM-Kawasaki), der sich große Mühe geben wird, den Spieß in Schleiz umzudrehen. Es geht eng zu in der kleinsten IDM-Klasse. Zwischen Tom Molenaar (Molenaar Racing) und Lennox Lehmann (Freudenberg-KTM Paligo Racing) sowie dem Thüringer Troy Beinlich (Roto-Store BRT Vitori) aus Pößneck liegt jeweils nur ein Meisterschaftspunkt. Die Rennen enden nicht selten mit einem Fotofinish.

IDM Sidecar

Luca Schmidt ist der 18-jährige Nachwuchsfahrer im Boot des Sidecar-Fahrers Josef Sattler. Was den Teenager aus Zeulenroda nicht davon abhält, sich mit dem achtfachen Weltmeister Tim Reeves anzulegen. Der Brite will die Meisterschaft gewinnen, war bisher aber auch vom Pech verfolgt und musste vierte Plätze in Kauf nehmen.

Cups und Rahmenprogramm

Mit dem Pro Superstock Cup, dem Twin Cup und dem Yamaha R3 bLU cRU Cup wartet ein voll gepackter Zeitplan und jede Menge Rennaction auf die gespannten Zuschauer. In Schleiz bekommt man wie immer auch neben der Strecke viel geboten und so wird es auch in diesem Jahr am Samstagabend auf dem "Büchhübel" eine große Race-Party geben. Fahrernähe erleben die Besucher auch wieder durch ein offenes Fahrerlager und diverse Autogrammstunden. Den kompletten Zeitplan und weitere Informationen zur Serie finden Sie auf www.idm.de. Wer an diesem Wochenende verhindert ist und nicht zum Schleizer Dreieck reisen kann, dem steht wie immer unser professioneller Livestream zur Verfügung. Alle Rennen der Prädikatsklassen und jeweils das erste Rennen der Cups werden auf diesem unter www.idm.de/live übertragen.

Für alle Fans, die nicht vor Ort sein können, werden die Rennen im Livestream auf Youtube übertragen.

IDM Schleiz 2022 Livestream am Samstag:

  • 14:30 Uhr – Welcome Moderation und "Rückblick IDM Superbike" + Qualifying 2 IDM Superbike mit Starting Grid and Polesetter Interview
  • 14:40 Uhr – R3 bLU cRU Cup RACE 1 (Racestart 14:45 Uhr)
  • 15:20 Uhr – Twin Cup RACE 1 (Racestart 15:25 Uhr)
  • 16:45 Uhr – IDM Supersport 300 RACE 1 (Racestart 16:55 Uhr)
  • 17:30 Uhr – IDM Sidecar SPRINT RACE (Racestart 17:35 Uhr)

IDM Schleiz 2022 Livestream am Sonntag:

  • 09:55 Uhr – Welcome Moderation
  • 10:00 Uhr – IDM Superbike RACE 1 (Racestart 10:10 Uhr)
  • 10:50 Uhr – IDM Supersport RACE 1 (Racestart 11:00 Uhr)
  • 11:35 Uhr – IDM Sidecar RACE (Racestart 11:45 Uhr)
  • 12:15 Uhr – TecTalk Illenberger + IDM Supersport 300 RACE 1 from Saturday + Talk
  • 13:20 Uhr – IDM Supersport 300 RACE 2 (Racestart 13:30 Uhr)
  • 14:15 Uhr – IDM Superbike RACE 2 (Racestart 14:25 Uhr)
  • 15:05 Uhr – IDM Supersport RACE 2 (Racestart 15:15 Uhr)
Zur Startseite
Mehr zum Thema IDM
IDM Schleizer Dreieck Schleiz 2022
Motorsport
Rennbericht IDM Most 2022 IDM Superbike
Motorsport
IDM Most
Motorsport
IDM Most 2022 IDM Superbike Leon Haslam
Motorsport
Mehr anzeigen