Racepixx

IDM Supersport 600

Antweiler setzt alles auf eine Karte

Manou Antweiler will unbedingt IDM fahren. Für die kommende IDM Supersport 600-Saison versucht er jetzt über soziale Netzwerke Geld aufzutreiben.

Er will unbedingt in der IDM fahren und sucht dafür sämtliche Wege und Mittel. Vor ein paar Tagen verkündete Manou Antweiler auf Facebook bereits das Aus für seine Karriere mangels Sponsoren, doch nun könnte sich das Blatt noch wenden.

Finanzierung per Crowdfunding

Mit einer Crowdfunding-Aktion versucht er Geld aufzutreiben, um die IDM Supersport 600 in Angriff nehmen zu können. Der Yamaha R6-Dunlop-Cup-Sieger von 2015 fuhr im vergangenen Jahr noch einige Rennen im Kawasaki Team von Rainer Schnock und wurde dabei in Oschersleben Vierter. Antweilers Spendenbitte für die Finanzierung der IDM-Saison auf den sozialen Kanälen wurde innerhalb von zwei Tagen von 16.000 Personen aufgerufen und 75 Mal geteilt. „Je mehr der Post geteilt wird, umso besser sind die Chancen“, ist dem 22-jährigen Antweiler klar. „Wenn die angestrebten 50.000 Euro nicht zusammenkommen, bekommt jeder Spender sein Geld zurück.“ 

Zur Startseite
Sport & Szene Motorsport Philipp Öttl in der Moto2. KTM steigt 2020 aus der Moto2 aus Fokus auf MotoGP und Moto3

KTM steigt 2020 aus der Moto2 aus.

Mehr zum Thema IDM
IDM Most 2019
Motorsport
IDM Supersport 300 Gamma Racing Day Assen
Motorsport
IDM Superbike 1000 Most
Motorsport
Zuschauer IDM 2019 auf dem Schleizer Dreieck
Motorsport