MotoGP-Test mit KTM 2019 Dani Pedrosa Arnau Puig

MotoGP-Test mit KTM und Dani Pedrosa

MOTORRAD war in der Box dabei

Öffentlichkeit ist bei solchen Tests tabu – mit einer Ausnahme. Beim MotoGP-Test in Aragón durfte MOTORRAD in der Box dabei sein. Die ganze Story lest ihr in MOTORRAD 24/2019, ab 8. November 2019 im Handel.

40 Millionen Euro Jahresbudget, 65 Mitarbeiter in der Rennabteilung, zwei Werksfahrer und zwei Piloten in einem Satelliten-Team – bei KTM besitzt das MotoGP-Engagement allerhöchste Priorität. Seit drei Jahren legen sich die Österreicher in der Formel 1 des Motorradsports mit den ganz Großen der Motorradindustrie an. Die Tendenz ist mit sieben Top-Ten-Plätzen von Leistungsträger Pol Espargaró in der Saison 2019 zwar positiv, doch in der Regel fehlt der RC16 pro Runde rund eine Sekunde auf die Schnellsten.

MOTORRAD Ausgabe 24 als E-Paper downloaden

Ein Job für das Test-Team. Abseits vom Rampenlicht der großen Bühne entwickelt die Testtruppe Teile und legt neue Strategien fest. Das Urteil darüber kommt aus profunder Quelle: Der dreifache Weltmeister Dani Pedrosa bringt das Knowhow von 18 Jahren Rennsport auf höchstem Niveau ein. Logisch, dass Öffentlichkeit bei solchen Tests tabu ist – mit einer Ausnahme. Beim MotoGP-Test in Aragón durfte MOTORRAD in der Box den Mannen in Orange über die Schulter schauen und auch mit Dani Pedrosa über das Projekt MotoGP sprechen. Eine Hintergrund-Reportage, die ihrem Namen im Wortsinn alle Ehre macht. Zu lesen in MOTORRAD 24/2019. Am Kiosk ab 8. November.

Sport & Szene Motorsport Wayne Rainey R1 Testfahrt Wayne Rainey fährt wieder 26 Jahre nach seinem schweren Unfall

1993 stürzte Wayne Rainey in Misano schwer und ist seither...

KTM
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über KTM