Marcel Schrötter Ortema Ortema

Trotz Schlüsselbeinbruch

Marcel Schrötter startet beim GP von Thailand

Die Orthopädie-Technik Spezialisten von Ortema haben Moto2-Pilot Marcel Schrötter einen Spezialprotektor angepasst, damit er trotz mehrfacher Schlüsselbeinfraktur in Thailand an den Start gehen kann.

Pech für Marcel Schrötter vom Intact-Kalex Team: Bei einem Highsider im Freien Training der Moto2-Klasse beim Grand Prix von San Marino in Misano zog sich der Bayer einen vierfachen Bruch des rechten Schlüsselbeins zu. Nach der Operation in Italien wurden dem Kalex-Piloten in der Orthopädischen Klinik in Markgröningen bei Stuttgart nun eine spezielle Protektorenschale aus Kunststoff angefertigt, um den Druck der Lederkombi auf die kaum verheilte Wunde möglichst gering zu halten.

Damit versucht Schrötter beim GP in Thailand (6. Oktober) seinen achten Rang in der Moto2-WM zu verteidigen. Das Personal der schwäbischen Klinik gilt als sehr Motorrad-affin und versorgt neben einem großen Teil der Offroad-Weltmeister auch GP-Stars wie Tom Lüthi oder Ikone Kevin Schwantz mit Protektoren.

Sport & Szene Motorsport Lewis Hamilton Valentino Rossi Fahrzeugtausch 2019 Valentino Rossi und Lewis Hamilton Fahrzeugtausch in Valencia

Am 9. Dezember 2019 tauschten Valentino Rossi und F1-Weltmeister Lewis...