Rukka Roughroad Textilkombi Andreas Berthel
Rukka Roughroad Textilkombi
Rukka Roughroad Textilkombi
Rukka Roughroad Textilkombi
Rukka Roughroad Textilkombi 12 Bilder

Rukka Roughroad

Textilkombi für Endurofahrer im Praxistest

Bekleidungsspezialist Rukka hat mit der Roughroad eine Textilkombi im Angebot, die sich vorwiegend an Reiseenduristen wendet. MOTORRAD hat den Cordura-Gore-Tex-Anzug im Alltag umfassend getestet.

Mit der Kombination aus Roughroad-Hose und Roughroad-Jacke bietet Rukka einen umfangreich ausgestatteten Cordura-Tourenanzug für Fahrer von Reise-Enduros und Adventure-Bikes an. Durch ihren vielseitigen Aufbau kann die Kombi den unterschiedlichsten Wetterlagen angepasst werden. Eine umfangreiche Protektorenaustattung (Knie, Hüfte, Schultern, Ellbogen, Rücken) sorgt für ein sicheres Gefühl.

Über weiten Temperaturbereich einsetzbar

Der Kragen aus elastischem Gore-Tex Dreilagenlaminat, der bei Bedarf für einen dichten Halsabschluss sorgt, lässt sich entfernen, Belüftungsreißverschlüsse auf der Brust, den Schultern und den Flanken sowie den Oberschenkeln ermöglichen eine kontrollierte und effiziente Frischluftzufuhr, und machen so auch Temperaturen bis 30 Grad noch gut erträglich. Allerdings erst, wenn die Innenjacke und -hose mit wasser- und winddichter, aber atmungsaktiver Gore-Tex Membran sowie temperaturregulierendem Futter herausgenommen wurden. Mit Futter liegt der Einsatzbereich im Straßenbetrieb breit gestreckt zwischen knapp über Null Grad und bis hin zu fast 25 Grad. Der Umbau ist dank Reißverschlüssen und Druckknöpfen schnell erledigt. Die Roughroad-Jacke lässt sich mit verschiedenen Verstellsystemen an der Hüfte der Taille und den Ärmeln gut und flatterfrei anpassen. Die Weitenverstellung an den Armbündchen per Klettverschluss erlaubt die Jacke über oder unter den Handschuhen zu tragen.

Ebenfalls per Klett weitenverstellbar ist auch der Hosenbund, weitere Sicherheit gegen Verlustängste bieten die abnehmbaren Hosenträger. Auch die Hosenbeine zeigen sich flexibel. Mit den langen Reißverschlüssen lässt sich die Hose bequem selbst über dicken Stiefeln tragen, der Klettverschluss verhindert flattern. Nicht voll überzeugen kann der weite Kniebereich, der zwar für Komfort sorgt, den Protektor aber nur unzureichend fixiert. Unkomfortabel ist auch der Durchstieg durch die Hosenbeine, weil sich die Fußspitzen leicht im Innenfutter verhedern. Jacke und Hose lassen sich problemlos per Reißverschluss miteinander verbinden. Zusätzlich besitzt die Jacke einen Gurt, mit dem selbige durch den Schritt fixiert werden kann. Insgesamt erlauben der weite Schnitt und die vielen Stretcheinsätze an Jacke und Hose aber auch viel Bewegungsfreiheit – nicht unwichtig bei Offroad-Einsätzen.

Rukka Roughroad Textilkombi
Andreas Berthel

Viel Stauraum

Schluckfähig zeigt sich die Roughroad auch wenn es um Kleinutensilien geht. Zwei große Außentaschen auf der Jacke (nicht wasserdicht) und zwei auf den Hosenbeinen (rechts wasserdicht) sowie zwei normale Hosentaschen (nicht wasserdicht) werden um zwei Innentaschen (wasserdicht) im Jackenrevers sowie zwei Taschen in Innenfutter (und damit auch wasserdicht) ergänzt. Die Frage ist also weniger, „was kann ich alles mitnehmen!, sondern “wo habe ich es hingesteckt?„ Die aufgesetzten Taschen auf Jacke und Hose verfügen über Reißverschlüsse und Druckknöpfe – letztere lassen sich nur fummelig bedienen.

Rukka Roughroad Motorradjacke Grau 58

Lieferzeit: auf Lager

Preis inklusive Versand

599,90 €
Rukka Roughroad Hose schwarz Herren 60

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Preis inklusive Versand

448,00 €

Wasserdicht und robust

Das Prädikat “wasserdicht„ hat sich die Roughroad-Kombination bei mehreren Fahrten in schweren Regenfällen redlich verdient. Bislang keine Feuchtstellen – nirgends. Auch in Sachen Verarbeitung kann die Rukka-Kombination glänzen. Nach rund 5.000 Kilometern und einem extrem schmudeligen Frühjahr zeigen sich keinerlei Auflösungs- oder Abnutzungserscheinungen.

Die Roughroad Jacke gibt es zum Preis von 749 Euro in den Farbkombinationen Hellgrau mit dunkelgrauen und orangefarbenen Applikationen sowie Dunkelgrau mit schwarzen und gelben Graphics in den Größen 46 bis 66. Die Roughroad Hose gibt es für 599 Euro in denselben Farbkombinationen und mit normaler Beinlänge in den C2-Größen 46 bis 62 sowie in den C1-Kurzgrößen 48 bis 66 und in den C3-Langgrößen 48 bis 58. Die von uns gefahrene graue Farbkombination neigt allerdings schnell zum Verschmutzen.

Fazit

Die hochpreisige Rukka Roughroad-Kombination ist eine echte Empfehlung für Fast-Ganzjahresfahrer. Sie ist robust, durchdacht und hat kaum Schwächen. Sie deckt einen breiten Temperaturbereich ab, hält den Regen sicher draußen und bietet eine umfangreiche Sicherheitsausstattung. Wünschenswert wäre noch eine Entlüftung im Rückenbereich.

Bekleidung Kombis, Jacken & Hosen Modeka Bad Eddie. Modeka Bad Eddie ausprobiert Lederjacke im Retro-Urban-Look

Die Modeka Bad Eddie ist eine schicke Lederjacke im Retro-Urban-Look.

Rukka
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Rukka
Mehr zum Thema Textilkombi
Büse Breno Kids
Kombis, Jacken & Hosen
Held Atacama Textil-Kombi
Kombis, Jacken & Hosen
Adventure-Outfit von O'Neal.
Bekleidung
Course Four Season 2.0.
Kombis, Jacken & Hosen