Nico Rosberg Energica Ego Nico Rosberg
Nico Rosberg Energica Ego
Nico Rosberg Energica Ego
Nico Rosberg Energica Ego
Nico Rosberg Energica Ego 6 Bilder

Nico Rosberg verlost seine Energica Ego

Maßgefertigtes Bike + Übergabe in Monaco

Nico Rosberg verlost seine Energica Ego für einen guten Zweck. Übergabe ist in Monaco, Hotel und Flug sowie Versandkosten fürs Motorrad sind inklusive.

Über die Fundraising-Plattform viprize.org startete Nico Rosberg kürzlich eine Spendensammelaktion für das Projekt "Nestwärme e.V.". Das Projekt unterstützt schwerkranke und behinderte Kinder, damit sie zuhause bei ihren Familien die notwendige medizinische Versorgung erhalten. Begleiterscheinungen der Corona-Krise sind nämlich auch die schwierigere und auch kostspieligere häusliche Pflege:

"Durch diese ambulante Unterstützung werden den Eltern die wichtigen Pflegeerfahrungen so praxisnah und realistisch wie möglich vermittelt, damit sie mit den Anforderungen der Intensivpflege zu Hause selbstbewusster und unabhängiger umgehen können.
Das Italienische Rote Kreuz ist seit Beginn der Covid-19-Pandemie in ganz Italien an vorderster Front tätig. In den nächsten Monaten werden die sozioökonomischen Auswirkungen sowie die Folgen im Gesundheitsbereich eine entscheidende Rolle innerhalb der Hilfsarbeit des Italienischen Roten Kreuzes einnehmen. Mit Ihrer Unterstützung werden Familien und Menschen in Not durch Einkaufsgutscheine und Lebensmittelspenden im Rahmen des Projekts "Die Zeit der Freundlichkeit" unterstützt."

Die Aktion läuft noch bis Anfang August 2020. Die maßgefertigte Energica Ego, Baujahr 2018, wird unter allen Spendern verlost. Sie stellt rund 200 Nm Drehmoment und eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h bereit. Besonderes Leckerli: Das Motorrad wird der Gewinnerin/dem Gewinner vom Ex-Formel1-Fahrer persönlich in Monaco übergeben. Nico Rosberg spendiert hierzu den Flug und das Hotel – Begleitperson inbegriffen. Auch der Transport des Motorrads, also die Versandkosten, sind im Paket des Hauptgewinns enthalten.

Energica Ego

  • Motor: Ölgekühlter permanenterregter Wechselstrom-Synchronmotor mit Rekuperationsfunktion, Lithium-Ionen-Batterie, maximale/nominale Akkukapazität 13,4/11,7 kWh, integriertes Ladegerät mit 3,0 kW, Direktantrieb, Kette, 107 kW (145 PS) bei 6.000/min, 195 Nm zwischen 0 und 4700/min.
  • Fahrwerk: Gitterrohrrahmen aus Stahl, Upside-down-Gabel, Ø 43 mm, Zweiarmschwinge aus Aluminium, Zentralfederbein, direkt angelenkt, Doppelscheibenbremse vorn, Ø 330 mm, Vierkolben-Festsättel, Scheibenbremse hinten, Ø 240 mm, Alu-Gussräder, Reifen 120/70 ZR 17; 180/55 ZR 17.
  • Maße und Gewichte: Radstand 1465 mm, Lenkkopfwinkel 67,0 Grad, Federweg vorn/hinten 108/55 mm, Sitzhöhe 810 mm, Gewicht vollgetankt 290 kg, zulässiges Gesamtgewicht 458 kg, Preis ab 27 468 Euro (2019).
  • MOTORRAD-Messwerte: Beschleunigung 0–100 km/h 3,6 sek, Durchzug 60–140 km/h 3,3 sek, Leistungsmessung MOTORRAD (2019) 140 PS, 190 Nm.
Energica
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Marktangebote 0
Alles über Energica
Mehr zum Thema Elektromotorrad
Elektro
Voxan Wattman.
Sport & Szene
Tarform Luna Scrambler Edition.
Elektro
Urbet Ego
Elektro