Harley Davidson organisiert Flat Track Rennen

European Bike Week 2017

Foto: Harley-Davidson

Anfang September findet am Faaker See im Süden Österreichs das 20. Jubiläum der European Bike Week statt. Erstmals organisiert Harley-Davidson in diesem Jahr ein Flat Track Rennen.

In Höchstgeschwindigkeit Runde für Runde durch das Oval. Track Rennen sind keine sonderlich komplexe Sache; Spaß für die Fahrer und Unterhaltung für die Zuschauer sind dennoch garantiert.

Zum 20. Jubiläum der European Bike Week hat Harley-Davidson zehn Street Rod 750 für den Flat Track umgebaut. Auf diesen sollen internationale Journalisten in mehreren Durchgängen gegeneinander antreten. Der Fahrer, der im Endlauf am 6. September die schnellste Runde fährt, darf sein Bike behalten.

Für Besucher des Events besteht die Möglichkeit, selber eine Runde zu drehen. Das allerdings nur zu bestimmten Zeiten und unter Anleitung der Flat Track School.

Motorradfans, die es etwas ruhiger angehen möchten, kommen bei der European Bike Week ganz sicher auch auf ihre Kosten. Auf dem Programm stehen Shows, die traditionelle Parade und natürlich Touren durch die wunderschöne Alpenlandschaft. Die Hauptbühne rocken unter anderem Black Stone Cherry und Danko Jones.

Harley-Davidson rechnet mit über 120.000 Besuchern. Der Eintritt ist frei.

Zur Startseite
Supersportler MV Agusta Superveloce 800 Kleiner Supersportler kommt 2020 Yamaha YZF-R125 Monster Energy Yamaha MotoGP Edition Yamaha YZF-R 125-Sondermodell Monster Energy Yamaha MotoGP Edition
1000PS
Fahrpraxis Kurven fahren mit dem Motorrad Technik, Linie, Lenkimpuls Richtige Blickführung Technik vor und in Kurven
Anzeige
Reisen Motorrad-Tourentipp - Gardasee Geniesser Tour Monte Bondone – Die Tour für alle Sinne Motorrad-Tourentipp - Abseitige Tour Lessinische Alpen – Gardasee Hinterland