Hockenheim Classics 2019 Matthias Farwick

Hockenheim Classics 2019

Historische Bikes und Rennsport vom Feinsten

Vom 6. bis 8. September 2019 veranstaltet der Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) die 42. Hockenheim Classics auf dem Hockenheimring. Dieses „Spezialfahrwerke, von verrückt bis genial“.

Wie in den Jahren zuvor wird neben der Action auf der Strecke auch ein spezielles Thema in den Mittelpunkt gestellt. Es lautet in diesem Jahr: Spezialfahrwerke, von verrückt bis genial. Weil 2018 wegen der Bauarbeiten am neuen Porsche Experience Center die Platzverhältnisse eingeschränkt waren, mussten die Hockenheim Classics noch auf dem kleinen Kurs ausgetragen werden. Dieses Jahr finden die Classics aber wie gewohnt auf der Streckenvariante „IDM Kurs“ statt. Für die Zielfahrer ist wieder ein Platz mitten im Fahrerlager vorgesehen.

Rennserien bei den Hockenheim Classics

VFV Deutsche Historische Motorradmeisterschaft: Mehr als 20 verschiedene historische Motorrad-Rennserien starten in den unterschiedlichsten Kategorien. Die Kategorien sind unterteilt in Hubraum und Baujahr. Zu bewundern gibt es verschiedene Motorrad-Gespanne bis hin zum seltenen Prototypen – und zwar nicht nur aus der Ferne, sondern hautnah im Fahrerlager, wo auch die Fahrer ansprechbar sind.

GLPpro, Gleichmäßigkeitsprüfung Professionell: Hier geht es um Gleichmäßigkeitsläufe auf der Rundstrecke ohn Zeitnahme durch Fahrer oder Beifahrer. Der Fahrzeugpark reicht von Formel-Rennern über Tourenwagen und GT-Fahrzeugen bis hin zu Sportprototypen – zugelassen sind entsprechende Fahrzeuge die älter als 25 Jahre sind.

Hockenheim Classics 2019
Matthias Farwick
Weltmeister Jonathan „Jon“ Ekerold kommt zur Hockenheim Classics. Er wurde 1980 auf einer Yamaha in der Klasse bis 350cm³ Weltmeister. Mit 3 Punkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Toni Mang errang er den Titel. 1981 wurde er Vizeweltmeister.

IHRO-CRMCH – International Historic Racing Organization: Die IHRO-CRMC wurde 1985 gegründet mit dem Gedanken, den „Continental Circus“ der 60er und 70er zu erhalten – die erste Liga der Classic Racer in Europa. Zugelassen sind 350 bzw. 500 cm³ Rennmaschinen, die in der Zeit bis 1972 in Grand Prix gelaufen sind.

FHRM – Schweizermeisterschaft: FHRM steht für Freunde Historischer Rennmotorräder. Die schweizer Vintage-Meisterschaft wird gemeinsam von FHRM und FMS (dem Schweizer Motorsportverband) organisiert und durchgeführt. Die Meisterschaft unterliegt den strengen gesetzlichen Vorschriften sowie dem FHRM/FMS Reglement, welches sämtliche technischen, medizinischen und disziplinarischen Punkte definiert.

Spezielle Fahrwerke im Motorradsport

Hockenheim Classics 2019 Spezielle Fahrwerke
Grundmeyer / Messe Bremen
Das Schwerpunktthema widmet sich 2019 den speziellen Fahrwerken im Motorradsport.

Zum Themenschwerpunkt heißt es dieses Jahr in einer Vorankündigung zu den Hockenheim Classics:
Egli, Seeley, Rickman, Bimota, um nur einige zu nennen, die Namen dieser Marken standen in den Sechzigern und Siebzigern des vergangenen Jahrhunderts für etwas ganz Besonderes. Doch in den Achtzigern veränderte sich das Gesicht des Rennsports. Weg von den ultraschnellen Straßenkursen verlagerte sich das Geschehen auf die permanenten Rennstrecken, welche oft auch Retortenkurse genannt wurden.Die Piloten verlangten nach mehr Handlichkeit in den engen Wechselkurven und Schikanen, Handling war das Gebot der Stunde. Bei den Hockenheim Classics 2019 wird sich die Entwicklung zum modernen Motorrad ganz gut verfolgen lassen: Wegweisendes, aber auch einige Kuriositäten und Irrwege. Gemäß den diesjährigen Motto: Spezialfahrwerke, von verrückt bis genial.

Karten, Eintrittspreise, Parkplätze

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

  • Wochenendticket: 25 Euro
  • Tagesticket Freitag: 8 Euro
  • Tagesticket Samstag: 15 Euro
  • Tagesticket Sonntag: 15 Euro

Alle Tickets inklusive Fahrerlagerzugang (Fr-So geöffnet ab 08.00 Uhr).
Freie Platzwahl auf den geöffneten Tribünen (Südtribüne G, Innentribüne C).
Kinder/Jugendliche unter 14 Jahre haben freien Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen.
Personen mit einer Behinderung (mind. 50 Prozent GdB) und deren Begleitpersonen („B“ im Behindertenausweis) erhalten eine Ermäßigung in Höhe von ca. 50 Prozent.
Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt.

Folgende Parkplätze sind von Freitag bis Sonntag für Zuschauer geöffnet:

  • Parkfläche an der Südtribüne (Zufahrt über Continentalstraße)
  • P1
  • P2
Motorräder Klassiker Moto Morini Teaser EICMA 2019 Neue Mittelklasse-Modelle von Moto Morini Adventure Bike-Entwurf auf der EICMA 2019

Der italienische Hersteller Moto Morini wird auf der EICMA 2019 ein neues...

Mehr zum Thema Hockenheimring
Motorsport
Motorsport
Motorsport
Motorsport