Foto: markus-jahn.com
22 Bilder

Kawasaki Z 900 im Top-Test

Wie gut ist die Neuauflage?

Mehr Hubraum, weniger Gewicht – das klassische Rezept für gesteigerte Fahrdynamik. Kawasaki hat es bei der Neuauflage der bisherigen Z 800 konsequent angewendet. So entstand die Kawasaki Z 900. Im Top-Test kann sie beweisen, dass sie ihren großen Namen zu Recht trägt.

Mit dem Wechsel von der Z 800 zur Z 900 hat Kawasaki mehr getan als ein Mittelklasse-Motor­rad aufzuwerten. Die Z 900 wirkt nicht wie die sprichwörtliche „kleine Schwester“ der Z 1000, sondern eher wie deren puristisches Gegenstück. Wie gut die neue Kawasaki Z 900 tatsächlich ist, verrät der Top-Test.

Den 8-seitigen Top-Test der Kawasaki Z 900 lest ihr in MOTORRAD 7/2017 oder im Einzelartikel als PDF zum Download (siehe unten).

Zur Startseite
Motorräder Naked Bike MV Agusta Rush 1000 Eicma 2019 MV Agusta auf der EICMA Preis für Rush 1000 bekannt gegeben

MV Agusta hat auf der EICMA weitere Modelle mit automatisierter Kupplung,...

Kawasaki
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Kawasaki
Mehr zum Thema Naked Bike
KTM 790 Duke im Dauertest.
Naked Bike
KTM 1290 Super Duke R Eicma 2019
Naked Bike
Aprilia Shiver 900 Dauertest Zwischenbilanz Oktober 2019
Naked Bike
Ducati Streetfighter V4 Eicma 2019
Naked Bike