Baiersbronn Classic 2021 Baiersbronn Touristik/ Ulrike Klumpp
Baiersbronn Classic 2021
Baiersbronn Classic 2021
Baiersbronn Classic 2021
Baiersbronn Classic 2019 10 Bilder

Baierbronn Classic 2021: Für Motorräder und Autos

Baiersbronn Classic 2021 Für Solomaschinen und Gespanne bis Baujahr 1975

Die Baiersbronn Classic erinnert vom 23. bis 26. September an das legendäre Ruhestein Bergrennen vom 21. Juli 1946 – das erste Motorsportereignis nach dem Krieg in Deutschland.

"Schwarzwald-Rallye für Genießer" wird die Baiersbronn Classic auch genannt. Bei der 8. Auflage dieses Revivals sind die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an drei Tagen am letzten Septemberwochenende (23. bis 26.9.) auf spektakulären Strecken im Schwarzwald bis hinunter in die Weinregion der Ortenau unterwegs. Rund 125 hochkarätige Vorkriegs-Klassiker, Stilikonen und Exoten der 50er bis 70er Jahre erinnern so an das erste Motorsport-Ereignis nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland: das Ruhestein-Bergrennen von 1946.

Insgesamt stehen rund 500 Kilometer und 20 Wertungsprüfungen auf dem Zeitplan. Bei letzteren dürfen ausschließlich mechanische Uhren zum Einsatz kommen. Der erste Tag beginnt mit dem ruhigen, knapp 100 Kilometer langen Prolog rund um Baiersbronn. Am 24.9. stehen 233 landschaftlich wunderschöne Kilometer auf dem Programm. Am dritten Tag der Rallye startet das Teilnehmerfeld an der Stelle, wo 1946 alles begonnen hat: im Vorstartbereich des Ruhestein-Bergrennens in Obertal inklusive eines "Anno-Dazumal-Fest". Was einst bei Rennen selbstverständlich war, lässt die Baiersbronn Classic 2021 an diesem Tag als sportlichen Höhepunkt wieder aufleben: den Start von Motorrädern und Autos, ausgeschrieben als Gleichmäßigkeitsprüfung auf der 7,3 Kilometer langen Strecke zum Ruhestein.

Baiersbronn Classic 2021
Baiersbronn Touristik/ Ulrike Klumpp
Nach dem Start der Autos geht es für die Motorräder am Samstag, den 25. September um circa 11:35 Uhr an den Start.

1946 Benzinknappheit und zerstörte Straßen

Am Sonntag, dem 21. Juli 1946 fand das legendäre Bergrennen trotz zerstörter Straßen, Benzinknappheit, schwieriger Reisebedingungen und einer dramatischen Ersatzteilsituation statt. Große Begeisterung, noch mehr Idealismus und kreative Ingenieurskunst überwanden alle Widrigkeiten. Für vier Reichsmark Eintritt feierten über 30.000 rennbegeisterte Zuschauer ihre ersten Motorsport-Helden nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Starterliste verzeichnete viele große Namen des damaligen Motorsports – insgesamt mehr als 100 Fahrer mit Autos und Motorrädern der Marken BMW, Bugatti, Morgan, Maserati und MG.

Radio Stuttgart berichtete sogar live von der Wiedergeburt des Motorsports in Deutschland und dem großen Sieger des Tages: Hermann Lang, der mit 1,6 Sekunden Vorsprung auf seinem Mille-Miglia BMW von 1940 den Sieg eingefahren hatte. Der über den Krieg verschollene BMW-Rennwagen ist heute übrigens einer der Stars im BMW-Museum.

Fazit

Die Oldtimer Rallye Baiersbronn Classic erinnert vom 23. bis 26. September 2021 bereits zum achten Mal an das erste Motorsport-Ereignis nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Nenngeld beträgt symbolische 19,46 Euro.

Mehr zum Thema Rallye
Ricky Brabec
Motorsport
Zubehör
Enduro
Enduro
Mehr anzeigen