Foto: Yamaha
14 Bilder

Yamaha YS 125 Modelljahr 2017

Leichtkraftrad für die Stadt

Je mehr Staus durchlebt werden, desto mehr reift die Überlegung: Berufsverkehr vielleicht doch lieber mit dem Zweirad? Je nach Weg und Eigenleistung reicht das Fahrrad nicht allen und nicht jeder möchte einen Roller. Da ist ein kleines Motorrad die Alternative.

Yamaha YS 125. So heißt der Nachfolger der schlichten, aber unter Pendlern beliebten YBR 125. Die nun Euro 4-taugliche YS hat einen neuen, luftgekühlten 124-cm³-Einzylinder mit 10,6 PS. Yamaha verspricht Reichweiten über 300 km mit 14 Litern Tankvolumen, was auf einen Verbrauch von ca. 4,5 Liter deutet. Neu ist das Verbundbremssystem, wobei der Fußhebel auch auf die vordere Bremsscheibe wirkt.

Preis: 2.795 Euro (plus Nebenkosten); erhältlich ab April 2017.

Außerdem gilt für die 125er weiterhin: Wer einen Führerschein der Klasse B hat, der vor dem 1. April 1980 erteilt wurde, darf fahren.

Zur Startseite
Motorräder Elektro Yamaha Tritown Elektro-Dreirad mit Neigetechnik Yamaha Tritown

Yamaha hat ein neues motorisiertes Dreirad an den Start gebracht.

Yamaha
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Alles über Yamaha
Mehr zum Thema Einsteiger
BMW G 310 R Dauertest Mona Pekarek
Motorräder
Motorräder
Supersportler
Supersportler