Kawasaki ZXR 750 1992 Auktion Iconic Motorbikes
Kawasaki ZXR 750 1992 Auktion
Kawasaki ZXR 750 1992 Auktion
Kawasaki ZXR 750 1992 Auktion
Kawasaki ZXR 750 1992 Auktion 10 Bilder

Auktion Kawasaki ZXR 750: 70.000 Dollar-Kiste

Auktion Kawasaki ZXR 750 Seit 1992 in der Kiste - für 70.000 Dollar verkauft

Kiste statt Piste lautete das Urteil für eine Kawasaki ZXR 750 von 1992, die in den USA originalverpackt für rund 70.000 Dollar versteigert wurde.

Die ZXR 750 in der Variante K legte Kawasaki 1991 als Homologationsmodell für diverse Superbike-Rennserien auf. Weltweit wurden davon seinerzeit 2.500 Exemplare gebaut. In den USA hat jetzt das kalifornische Auktionshaus Iconic Motorcycles eine davon versteigert.

In 74 Geboten auf 65.400 Dollar

Besonders machte die Auktion, dass das Kawa-Superbike noch komplett unbenutzt und originalverpackt in seiner Transportkiste unter den Hammer kam. Nach 74 Geboten wurde die Sportmaschine zum Preis von 65.400 Dollar plus Zuschläge – in Summe 69.978 Dollar – versteigert, nachdem sich ab rund 47.000 Dollar nur noch zwei Kaufinteressenten eine Bieterschlacht lieferten.

Kawasaki ZXR 750 1992 Auktion
Iconic Motorbikes
Originalverpackt seit 1992.

Gegenüber der Basis ZXR 750 trumpfte die K-Version mit einem länger übersetzten ersten Gang, 39er Keihin-Flachschiebervergasern, einem modifizierten Ventiltrieb, einem Aluminiumtank, einem leichteren Rahmenheck plus Einmann-Höcker sowie einem voll einstellbaren hinteren Federbein auf. Die Leistung der 750er wurde mit 122 PS angegeben, das Gewicht mit 220 Kilogramm. Mit einem entsprechenden Werkskit sollte der Vierzylinder für 140 PS gut sein. Hierzulande wurde die ZXR 750 K seinerzeit für rund 25.000 D-Mark angeboten.

Was der US-Käufer mit der ZXR 750 vor hat, ist nicht überliefert. In Europa hätte das Bike Chance mehr auf eine Zulassung. Dafür darf sich der Höchstbietende noch über eine Kawasaki Ninja-Wanduhr freuen.

Fazit

In den USA wurde eine Kawasaki ZXR 750 aus dem Jahr 1992 für rund 70.000 Dollar versteigert. Besonders macht das Modell, dass es noch originalverpackt in seiner Transportkiste steht.

Ratgeber Verkehr & Wirtschaft Parifex Nano 3D Parifex Nano 3D-Radar im Test Neues System für noch mehr Strafen

Frankreich testet das neue Überwachungsssystem Nano von Parifex.

Kawasaki
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Kawasaki