110 Jahre Benelli Jubiläum Benelli
110 Jahre Benelli Jubiläum
110 Jahre Benelli Jubiläum
110 Jahre Benelli Jubiläum
110 Jahre Benelli Jubiläum 12 Bilder

Benelli Week vom 13. bis 19. September

Benelli Week vom 13. bis 19. September 110 Jahre Benelli

Anlässlich des 110-jährigen Bestehens lässt Benelli vom 13. bis 19. September 2021 mit der Benelli Week in Pesaro (Italien) eine Geburtstagsfeier steigen.

Die Benelli Week 2021 wird vom Registro Storico Benelli, dem Motoclub Tonino Benelli und Benelli QJ organisiert, unter anderem wird es Motorradtouren geben, bei denen die Teilnehmer Städte zu sehen bekommen wie Jesi, Saltara, San Leo, Pesaro sowie Urbino und dort Sehenswürdigkeiten und Museen besichtigen.

Jubiläumsfeier in der Villa Caprile

Und am Sonntag, den 19.September steigt dann die große Jubiläumsfeier in der Villa Caprile statt. Die historischen Villa aus dem 18. Jahrhundert steht auf dem Berg San Bartolo und ist umgeben von einem 25 Hektar großen Park liegt. Von dort oben soll man einen Ausblick über ganz Pesaro haben. Nach der offiziellen Jubiläumsfeier startet eine Motorradtour von den Hügeln Pesaros über den Panoramaweg bis zur Adria.

110 Jahre Benelli Jubiläum
Benelli

1911 wurde die Marke von den sechs Benelli Brüdern Giuseppe, Giovanni, Filippo, Francesco, Domenico und Antonio – bekannt als "Tonino" – in Pesaro gegründet. Ihre Mutter, die Witwe Maria Teresa Benelli, investierte die Ersparnisse ihrer Familie in die Errichtung einer Werkstatt, um die Zukunft ihrer Söhne zu sichern. Zunächst produzierten die Brüder Ersatzteile für Autos und Motorräder. Aber sie hatten höhere Ziele: Motorräder bauen. 1919 war der erste Motor fertig, ein Zweitaktmotor mit 75 Kubik, der in einen Fahrradrahmen eingebaut wurde. 1921 erschien das erste richtige Benelli-Motorrad, das "Velomotore” – ein leichtgewichtiges Touring-Motorrad mit 100 Kubik, das auch als Sport-Version mit 125 Kubik herauskam.

Benelli im Motorsport

1923 erfolgt eine 150 Kubik-Version, mit der Tonino Benelli eine Siegesserie im Rennsport startete. 1927 entwarf Giuseppe Benelli ein Viertakt-Motorrad mit obenliegender Nockenwelle und 175 Kubik, das 6,28 PS lieferte. Mit der 175 Sport feierte Tonino Benelli Triumphe im Motorsport: Er wurde unter anderem 1927, 1928, 1930 und 1931 italienischer Meister. Der Brite Ted Mellors gewinnt 1939 die Isle of Man TT mit der Benelli 250 Twin Cam. Dario Ambrosini gewann 1950 den ersten WM-Titel für Benelli mit der Benelli 250 Twin Cam.

110 Jahre Benelli Jubiläum
Benelli
Dario Ambrosini gewinnt 1950 den ersten WM-Titel für Benelli mit der Benelli 250 Twin Cam.

In den 60er Jahren war Renzo Pasolini mit Benelli Motorrädern auf Erfolgskurs. 1968 wurde er Vizeweltmeister in der 350 Kubik Klasse und gewann die italienische Meisterschaft sowohl in der 250er als auch in der 350er Klasse. Der Australier Kelvin Carruthers gewinnt 1969 den zweiten WM-Titel für Benelli in der 250 Kubik Klasse.

Benelli
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Benelli