Motorradmesse in Mailand
EICMA 2022
Präsentiert von

China Motor & E-Vehicle Corporation: Gebündelte Kräfte

China Motor & E-Vehicle Corporation Chinesen bündeln Zweiradkräfte

EICMA 2021

Zahlreiche chinesische Zweiradhersteller bündeln ihr Elektro-Know-How für Zweiräder und präsentieren sich damit auf der EICMA.

Tromox Mini Elektro-Minibike Tromox

"Zusammenarbeit, gemeinsamer Erfolg und abgestimmte Entwicklung – Chinas neue Motorrad- und Elektrofahrzeugmarke stellt sich in Mailand vor und präsentiert sich der Weltöffentlichkeit". Unter diesem Motto geht das vor kurzem gegründete Kooperationsprojekt anlässlich der EICMA an den Start.

Geballter Aufschlag

Erstmals wird die ‘China Motor & E-Vehicle Corps’, eine Gruppe chinesischer Unternehmen, die sich zu dem Projekt zusammengeschlossen haben, die neuen Produkte, Technologien und Lösungsansätze jeder teilnehmenden Marke vorzustellen. Gezeigt werden sollen Konzepte und Lösungsansätze für den Mittel- und Kurzstreckentransport.

Gegenwärtig umfasst die chinesische Partnerschaft die Motorradhersteller Ariic, CFMoto, Cyclone, Dayang, Dayun, QJMotor, Senke, Taomotor, Teyin, Voge, Znen und Zontes sowie die Elektrofahrzeughersteller Aima, Okai, Tailg, Tromox, Xinri und Yadea. Insgesamt werden nahezu 20 Motorradunternehmen teilnehmen. Unterstützt wird die Kooperation zudem vom chinesischen Handelsministerium sowie der chinesischen Handelskammer.

Umfrage

Wie steht ihr zum Elektromotorrad?
35637 Mal abgestimmt
Kommt für mich nicht in Frage.
Für den urbanen Verkehr die Zukunft des Zweirads.
Am Elektromotorrad führt kein Weg vorbei.

Fazit

Über 20 chinesische Zweiradhersteller bündeln ihre Elektro-Zweiradkompentenz um gemeinsam dieses Feld zu beackern. Da sollten die europäischen und japanischen Hersteller aufhorchen.

Zur Startseite
Mehr zum Thema EICMA
Kove 400 RR
Supersportler
Italjet Dragster #e01 Electric (EICMA 2022)
Elektro
Italjet Dragster 500 GP (Concept EICMA 2022)
Roller
Vent Moto X-Rude 125 (EICMA 2022)
Modern Classic
Mehr anzeigen