IMOT München 2022 IMOT

IMOT zieht um: Motorradshow wechselt Messegelände

IMOT zieht um Motorradshow wechselt Messegelände

Die Internationale Motorrad Ausstellung IMOT zieht für das Jahr 2022 auf das Münchner Messegelände in Riem um. Bislang war die Motorradmesse in Freimann beheimatet.

Die Münchener Motorradmesse IMOT stellt sich neu auf. Und zwar auf einem neuen Messegelände. Die neue Location in München-Riem bietet dem Veranstalter verschiedene Möglichkeiten, das Event räumlich auszudehnen und es noch attraktiver zu gestalten. Die IMOT läuft vom 18. bis 20. Februar 2022 zudem parallel zur großen Reise- und Freizeitmesse f.re.e. Mit einem gemeinsamen Ticket können sich die Besucherinnen und Besucher so beide Shows ansehen.

Standortwechsel nach 27 Jahren

Seit 27 Jahren kamen jedes Jahr im Februar rund 60.000 Motorrad-Fans an drei Messetagen zur IMOT nach Freimann ins MOC Veranstaltungscenter, um sich auf die bevorstehende Biker-Saison einzustimmen. Ab Februar 2022 heißt das Ziel dann München-Riem.

"Das MOC war 27 Jahre lang ein Stück Heimat für uns, daher ist uns die Entscheidung nicht leichtgefallen. Der neue Standort bietet der IMOT jedoch ganz neue räumliche Möglichkeiten und topmoderne Bedingungen sowohl im Außen- als auch im Innenbereich", erklärt IMOT-Geschäftsführerin Petra Zahradka. Auf dem Gelände der Messe München stehen der IMOT zukünftig mehr als 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in zwei großflächigen Hallen zur Präsentation der Neuheiten in den Bereichen Motorrad, Roller und Quad sowie Zubehör und Tuning zur Verfügung.

Fazit

Die IMOT in München stellt sich neu auf und zieht ab 2022 auf ein größeres Messegelände. Ob die Zweiradhersteller mitziehen ist noch nicht bekannt.