Yamaha MT-125. Yamaha
Yamaha MT-125 2022
KTM 125 Duke im Modelljahr 2022
Brixton Cromwell 125.
Honda CB 125 R Modelljahr 2021 Sperrfrist 20 Bilder

Leichkrafträder-Neuzulassungen Deutschland 2021

125er-Neuzulassungen in Deutschland 2021 Leichtkrafträder 14 Prozent im Minus

Im Vergleich zum Vorjahr wurden 2021 in Deutschland rund 14 Prozent weniger Leichtkrafträder neu zugelassen. Wenige waren es aber dennoch nicht.

30.794 Leichtkrafträder wurden in Deutschland 2021 neu zugelassen. Das ist trotz einem Minus von 14 Prozent zum Vorjahr ein ganz schöner Batzen. Zum Vergleich: 2019 kamen die 125er-Bikes auf 20.159 Einheiten.

125er-Boom Dank neuer Führerscheinregelung

Mit der neuen Führerscheinregelung, die es Autofahrern mit der Führerscheinerweiterung B196 ermöglicht, seit dem 1.1.2021 Leichtkrafträder und -roller zu steuern, explodierten die Neuzulassungen von Leichtkrafträdern. Von 2019 auf 2020 legte der Markt von 20.159 Einheiten um 77,8 Prozent auf 35.843 Einheiten zu. Im ersten Jahr, 2020, erweiterten 77.823 Autofahrerinnen und Autofahrer ihren Führerschein um die Schlüsselzahl B196, im Jahr 2021 waren es 53.414.

Podcast MOTORRAD Aufmacher
Verkehr & Wirtschaft

Den größten Marktanteil sicherte sich 2021 Yamaha mit 16,7 Prozent, KSR liegt knapp dahinter mit 15,5 Prozent, es folgen Honda (14,7 %), Aprilia (10,3 %), KTM (9,9 %), Kawasaki (6,8 %), Betamotor (5,3 %) sowie Fantic (4 %), Hyosung (3,9 %) und F.B. Mondial (2,8 %).

Yamaha MT-125 beliebtestes 125er-Bike

Das beliebteste 125er-Bike war 2021 die Yamaha MT-125. Mit 3.144 Neuzulassungen schubbst sie die KTM 125 Duke vom Thron, die dort schon festgewachsen schien. Mit 2.970 Einheiten sichert sie sich aber einen würdigen 2. Platz und verweist die Brixton Cromwell 125 auf den 3. Rang. Die 20 beliebtesten Leichtkrafträder, inklusive Anzahl der Neuzulassungen, sind in der Bildergalerie oben aufgeführt.

Halterstatistik Leichtkrafträder

Zur Halterstatistik können wir euch noch verraten, dass die 125er-Bikes auf 96 Prozent Privatzulassungen kommen, wovon 74,5 Prozent auf Männer und 21,4 Prozent auf Frauen entfallen. Entgegen der Annahme, dass 125er-Bikes vorwiegend von jungen Einsteigern gefahren werden, ist die hier am stärksten vertretene Altersgruppe, die der 50 – 59-Jährigen. Auf sie wurden 31 Prozent der neuen Leichtkrafträder zugelassen. 30,5 Prozent werden in der Gruppe der 40 – 49-Jährigen verbucht, die unter 29-Jährigen kommen auf 16 Prozent und die 30 – 39-Jährigen auf 15,4 Prozent. Den kleinsten Anteil an den 125er-Neuzulassungen hatten 2021 die ab 60-Jährigen, auf deren Kappe 7,1 Prozent der Neuzulassungen gehen.

Fazit

Nach einem Verkaufs-Boom im Jahr 2020 schmerzt die Branche das Minus wahrscheinlich nicht allzu sehr, denn das Niveau der Neuzulassungen blieb 2021 außerordentlich hoch. Gut, wer schöne 125er im Angebot hat, denn der Trend scheint anzuhalten.

Ratgeber Verkehr & Wirtschaft Harley-Davidson Werk Produktion Harley-Davidson stoppt Produktion Mindestens 15 Tage Stillstand

Wegen Zulieferer-Problemen stoppte Harley vorsichtshalber die Produktion.

Mehr zum Thema 125er
Kawasaki Ninja 125 Kompakttest
Supersportler
Verkehr & Wirtschaft
CF Moto Papio Electric
Elektro
Benelli BN 125 (2022)
Naked Bike
Mehr anzeigen