Polizei Adenau

Nagelfallen am Nürburgring

Metallspitzen im Wald

Treibt sich ein skrupeloser Zweirad-Hasser am Nürburgring rum? Die Polizei fahndet und bittet um Hinweise.

Polizei Adenau
Wer macht sowas? Fiese Metalldornen auf Feld- und Waldwegen.

Noch ist unklar, wen der oder die Täter konkret im Visier haben: Motorradfahrer, Mountainbiker oder vielleicht alle beide? Jedenfalls ist die Polizei in Adenau davon überzeugt, dass auf Feld- und Waldwegen rings um den Nürburgring gefundene Metallspitzen gezielt ausgelegt wurden, um „größtmöglichen Schaden zu verursachen.“ Wörtlich heißt es in einer Info der Polizei: „Schwere Verletzungen von Personen werden hierbei in Kauf genommen, wenn nicht sogar erwünscht. Der Täter macht sich hierbei keine Gedanken über Spaziergänger jeden Alters oder aber über Kinder.“

Noch haben die fiesen Metalldornen nur Sachschäden verursacht. Damit niemand verletzt wird, erhöht die Polizei jetzt den Druck und bittet um Hinweise: Wer hat solche Metallspitzen in der Gegend um den Nürburgring gefunden oder entsprechende verdächtige Beobachtungen gemacht, die Rückschlüsse auf den Täter zulassen? Bitte melden bei der Polizei Adenau, Telefon 02691/9250.

Zur Startseite
Ratgeber Recht & Verkehr Kawasaki Inspektion Kawasaki-Inspektionsintervalle Die Grünen verdoppeln

Kawasaki hebt die Inspektionsintervalle für seine Modelle deutlich an.

Mehr zum Thema Polizei
BMW Einsatzfahrzeug Sanitäter Motorrad RETTmobil 2018
Motorräder
Eigenbau Vertikutierer Mopped
Recht & Verkehr
BMW R 1250 RT-P Firexpress.
Tourer
Recht & Verkehr