Zeths ZT 1000: Neuer V-Twin aus China

Zeths ZT 1000 V-Twin Neuer 1000er-V-Twin aus China

Die neue Motorradmarke Zeths aus China entwickelt den modernen V-Twin ZT 1000 für künftige Modelle.

Zeths ZT 1000 V-Twin Zeths
Zeths ZT 1000 V-Twin
Zeths ZT 1000 V-Twin
Zeths ZT 1000 V-Twin
Zeths ZT 1000 V-Twin 12 Bilder

Gegründet wurde die Firma Zeths 2016 in Kunshan, in der Nähe von Shanghai. Kleinkrafträder oder Roller sind im Zeths-Sortiment nicht zu finden. Entwickelt wird hier gezielt für die Mittelklasse und die Oberklasse. In China und den meisten anderen asiatischen Ländern bedeutet das: von 250 bis 1.000 Kubik. Zeths setzt dabei bisher auf V-Twins. Zwei 250er-Hardcore-Chopper namens Boger und Naja gibt es bereits, mit luftgekühltem V-Twin. Inzwischen wurde ein moderner, wassergekühlter 1000er-V-Twin von Zeths vorgestellt, der zukünftige Modelle von Zeths antreiben soll: der ZT 1000.

V-Twin ZT 1000 von Zeths

Angeblich handelt es sich beim ZT 1000 um eine Eigenkonstruktion der jungen chinesischen Firma Zeths, die in Zusammenarbeit mit dem Kunshan Industrial Research Institute entwickelt wird. Dass es sich in diesem Fall nicht um eine Kopie eines Antriebs von einem japanischen oder europäischen Hersteller handelt, das wird von Zeths stolz betont.

Zeths ZT 1000 V-Twin
Zeths

Erste Version des Zeths ZT 1000 mit 81,5 PS

Mit Wasserkühlung, Benzineinspritzung, doppelten obenliegenden Nockenwellen (dohc) sowie 4 Ventilen pro Zylinder ist der ZT 1000 modern aufgebaut. Die beiden Zylinder sind im 60-Grad-Winkel aufgespreizt, dazu passend wird eine gegenläufig rotierende Ausgleichwelle eingesetzt. Mit jeweils 93 Millimeter Bohrung und 73,6 Millimeter Hub ist das Layout relativ kurzhubig, aber nicht für extreme Spitzenleistung ausgelegt. Für die erste Version mit moderatem Verdichtungsverhältnis von 11,0:1 sagt Zeths bescheidene 81,5 PS (60 kW) Spitzenleistung bei 8.000/min sowie 90 Nm maximales Drehmoment bei 5.500/min an.

Zeths ZT 1000 V-Twin
Zeths

Semi-Trockensumpfschmierung

Großzügige 4 Liter Ölvolumen gibt Zeths an, doch eine Ölwanne ist auf den Abbildungen des ZT 1000 nicht zu sehen. Dafür ein schmales, vertikales Ölschauglas direkt unter dem Öleinfüllstutzen. Das lässt auf eine Trockensumpfschmierung, zumindest auf einen Semi-Trockensumpf mit separatem Ölreservoir und zusätzlicher Ölpumpe schließen. Standard ist die Mehrscheiben-Ölbadkupplung mitsamt Sechsganggetriebe. Als Gesamtgewicht für den ZT 1000 nennt Zeths vergleichsweise leichte 84,5 Kilogramm.

Cruiser und Naked Bikes von Zeths

Die erste Version des ZT 1000 soll künftige Cruiser-Modelle von Zeths antreiben. Doch eine zweite, leistungsstärkere Version für andere Fahrzeugkonzepte – etwa für ein modernes Naked Bike – soll bald folgen. Als übernächsten Schritt kündigt Zeths bereits eine hubraumstärkere Ausführung mit 1.200 Kubik an. Sogar ein V4 sei in der Entwicklung.

Zeths ZFR 500 Zeths Avenger 500
Modern Classic

Vorbild Indian Scout?

Ähnlichkeiten mit Motoren von japanischen oder europäischen Herstellern können wir am ZT 1000 von Zeths tatsächlich keine erkennen. Allerdings gibt es einige Merkmale, die den Verdacht aufkommen lassen, dass zumindest Motorgehäuse und Kurbeltrieb von der Indian Scout übernommen wurden: 60 Grad Zylinderwinkel, Semi-Trockensumpf und 73,6 Millimeter Hub. Mit jeweils 99 statt 93 Millimeter Bohrung ergeben sich bei Indian 1.133 Kubik und 95 PS.

Umfrage

110506 Mal abgestimmt
Müssen sich die etablierten Hersteller vor den Chinesen fürchten?
Ja, die Hersteller aus China haben vollen Rückenwind und Geld spielt da keine Rolle.
Niemals, Leidenschaft, Geschichte und Qualität lernt China nicht über Nacht.

Fazit

Zeths, der relativ neue Motorradhersteller aus China, ist stolz auf seine angebliche Eigenentwicklung ZT 1000. Dabei handelt es sich um einen modern konstruierten V-Twin für künftige Modelle von Zeths. Allerdings gibt es da zumindest ein paar Ähnlichkeiten oder gar Übereinstimmungen mit dem V-Twin der Indian Scout. Wir sind gespannt, was genau Zeths mit dem ZT 1000 vorhat.

Zur Startseite
Mehr zum Thema Motor
Aprilia RS 300 EvoIndia
Supersportler
Benda VTR 300 Kompressor Patent (01/2023)
Supersportler
KTM LC8c 990 und 890
Technologie & Zukunft
Piaggio-Patent Aprilia V4 mit VVT
Technologie & Zukunft
Mehr anzeigen