Neuheiten
Motorrad-Neuheiten

Neue 125er-Roller von Suzuki

Suzuki Access 125 und Avenis 125 für 2023 Neue Modelle von Suzuki für 2023

Ein alter Bekannter und ein Neuer für 2023: Der Suzuki Access 125 kommt nach Deutschland, der Avenis 125 ist ein Neuling.

Suzuki Access 125 und Avensis 125 Suzuki
Suzuki Access 125 und Avensis 125
Suzuki Access 125 und Avensis 125 2 Bilder

Nach dem ganzen Hin und Her in den letzten Wochen bei Suzuki gibt es jetzt immerhin für Roller-Fans gute Nachrichten. Suzuki Deutschland bringt den Access 125, der schon seit geraumer Zeit in Indien erhältlich ist, in unsere Gefilde. Als Zweites kommt der Suzuki Avenis 125, der das Roller-Portfolio von Suzuki um ein neues Modell erweitert.

Euro-5 sei Dank

Oft sind die Euro-Emissionsvorschriften ja ein Grund, bestehende Modelle vom Markt zu nehmen. Jüngstes Beispiel kommt sogar aus dem Hause Suzuki, denn die GSX-R wird aufgrund fehlender Euro-5 Homologation nicht mehr in Europa erhältlich sein. Doch im Scooter-Bereich bringt Suzuki nun den Access 125 nach Deutschland und hievt den Roller über die Euro-5 Hürde. Der Roller mit seinem luftgekühlten 124 Kubik großen Einzylinder wurde laut Suzuki seit seiner Markteinführung in Indien bereits mehr als vier Millionen Mal verkauft. Einen großen Verkaufserfolg mit dem Suzuki Access 125 erhofft sich das Unternehmen aus Hamamatsu auch bei uns, wenn nicht in dem gigantischen Maß wie in Indien. Der 125er verfügt über die sogenannte "Suzuki Eco Performance" Technologie, wodurch der kleine Stadtflitzer einen Spritverbrauch von nur 1,9 Liter pro 100 Kilometer hat. LED-Scheinwerfer rundum erleuchten die Straßen vor einem taghell und sorgen für eine schicke, urbane Optik. Die Sitzbank hat genügend Platz für zwei Personen, in das Staufach passen Helme oder Utensilien herein. Im vorderen Bereich befindet sich noch ein weiteres Fach mit USB-Anschluss.

Motorrad-Neuzulassungen April 2021
Verkehr & Wirtschaft

Neu im Scooter-Segment

Ganz neu im Scooter-Portfolio ist der Suzuki Avenis 125. Er wurde dieses Jahr schon in Indien eingeführt, 2023 kommt der kleine Flitzer auch nach Deutschland. Der Motor ist identisch mit dem aus dem Suzuki Access 125, dürfte also über den gleichen niedrigen Verbrauch verfügen. Optisch unterscheidet sich der Avenis 125 aber deutlich: hochgezogender Auspuff, keilförmiges Heck und scharf geschnittene LED-Leuchten rundum sorgen für ein sportliches Auftreten. Ein LC-Display versorgt den Fahrer mit den wichtigsten Informationen.

Wann und wie teuer

Ab Herbst 2022 können die zwei Roller gekauft werden. Preise hat Suzuki jedoch noch nicht kommuniziert. Trotzdem sollten beide Roller preislich auf dem Niveau älterer 125er-Roller von Suzuki wie dem Address 125 liegen, und für den mussten rund 2.000 Euro über die Ladentheke wandern.

Umfrage

Welcher Roller-Typ sind Sie?
1583 Mal abgestimmt
Ein Roller muss klein und wendig sein.
Ein Roller muss groß, leistungsstark und bequem sein.

Fazit

Es rührt sich etwas bei Suzuki, wenn auch erst im Roller-Segment. Der Access 125 kommt nun mit Euro-5 Update auch nach Deutschland, der sportliche Avenis 125 ist ein Neuling.

Zur Startseite
Suzuki
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Suzuki
Mehr zum Thema Motorrad-Neuheiten im Überblick
Ducati Panigale V4 Black Edition Erlkönig
Supersportler
Davinci DC Classic 09/2022
Elektro
Suzuki R2 Enduro Erlkönig
Motorräder
Honda CBR 250 RR SP 2023
Supersportler
Mehr anzeigen