Motorradmesse in Mailand
EICMA 2021
Präsentiert von
Sym Joyride 2022 Sym
Sym Joyride 2022
Sym Joyride 2022
Sym Joyride 2022
Sym Joyride 2022 15 Bilder

Sym-Neuheiten 2022: Joyride, Husky, 4Mica und KRN BT

Sym-Neuheiten für 2022 Joyride, Husky, 4Mica und KRN BT für Italien

EICMA 2021

Für den deutschen Markt gibt es von Sym im Modelljahr 2022 keinen richtigen Neuheiten-Kracher. Aber einige auf der EICMA 2021 präsentierten Neuheiten könnten auch uns spätestens 2023 erreichen.

Italien ist der wichtigste europäische Rollermarkt, weshalb viele Modelle zuerst dort gelauncht werden und dann erst so nach und nach die anderen Märkte erreichen. So wird das höchstwahrscheinlich auch bei dem in Mailand vorgestellten neuen Sym Joyride und seiner 16-Zöller-Ausführung Joyride 16 sein. Ob auch andere Neuheiten, wie der Sym Husky ADV, der JetX, der bunte 4Mica oder der Sym KRN BT den Weg nach Deutschland finden, ist fraglich. Für 2022 ist außer dem Maxsym 508 TL keines der auf der EICMA 2021 vorgstellten Modelle für den deutschen Markt vorgesehen.

In Deutschland sind im Modelljahr 2022 folgende Modelle erhältlich:

  • Sym HD 300
  • Sym Joymax Z+300i
  • Sym Maxsym 400i
  • Sym Maxsym TL
  • Sym Cruisym a 300i

Sym Joiride und Joyride 16

Für Sicht und Sichtbarkeit sorgt LED-Technik rundum, im Cockpit informiert ein LC-Display, ver- und entriegelt wird schlüssellos, die Windschutzscheibe ist in zwei Stufen verstellbar, der Stauraum unterm Sitz soll Platz für zwei Helme bieten, während im vorderen Fach Handy, Geldbeutel oder anderes kleines Gepäck Platz findet. In diesem Fach befindet sich auch die USB-Buchse.

Sym Joyride 2022
Sym

Angetrieben wird der neue Sym Joyride vom bekannten 278-cm³-Sym-Einzylinder, der 26 PS bei 8.000/min und 26 Nm bei 6.000/min leistet. Er wird als Sym Joyride mit einem 15-Zoll-Rad vorne und einem 14-Zoll-Rad hinten angeboten und als Joyride 16 mit einem 16-Zoll-Rad vorne und einem 14-Zöller hinten.

Sym Husky ADV

Als 150er-Adventure-Roller präsentiert sich der neue Sym Husky ADV. Für den deutschen Markt ist dieses Modell allerdings nicht bestätigt. Hierzulande würde auch eine 125er-Version mehr Sinn machen. Oder eben dann ein 300er-Roller.

Maxsym 508 TL

Mit 508 Kubik Hubraum ist der Maxsym TL der größte und zugleich stärkste Roller im Sym-Programm, dazu hat sein Euro-5-konformer Zweizylindermotor im Vergleich zum Vorgänger um 43 cm³, drei PS und neun Nm zugelegt. Übernommen hat er das sehr gute Fahrwerk mit Upside-Down-Gabel und Mono-Federbein mit Umlenkung, ebenfalls fast schon motorradtypisch ist der Endantrieb per Kette. Bei aller Sportlichkeit bietet er aber auch reichlich Komfort, beispielsweise dank großem, zweifach einstellbarem Windschild und ergonomischer Sitzbank. Die 4-Kolbem-Bremssättel beißen kräftig zu und können sich im Zweifel auf das ABS verlassen, die Traktionskontrolle ist fast schon selbstverständlich. Der Maxsym bietet ein Keyless-System für bequemes Starten und eine Parkbremse für problemloses Abstellen, außerdem zwei Staufächer im Kniebereich mit USB-Port und weitere 37 Liter Stauraum unter der Sitzbank. Aus Fahrerperspektive gefällt schließlich das farbige TFT-Cockpit mit wählbaren Designs und automatischer Helligkeitsanpassung.

Sym JetX

Wie auch der Husky ADV findet sich der JetX nicht im Sym-Modellprogramm für Deutschland. In Italien gibt es ihn als 125er- und 150er-Variante. Als 125er leistet er 12,6 PS bei 8.000/min und 11,5 Nm bei 6.500/min. Als 150er bringt er 14,3 PS und 13,5 Nm.

Sym 4Mica

Sym 4Mica 2022
Sym

Der bunteste Roller in dieser Runde ist der Sym 4Mica. Sym – bekannt für seine Wortspiele – erklärt hierzu: "Formica" ist italienisch und bedeutet übersetzt "Ameise". Der Allzweckroller soll sich fürs tägliche Pendeln, Einkaufen, aber auch für Ausflüge eignen. Am Heck verfügt der 4Mica über einen ausziehbaren Gepäckträger, der ohne Werkzeug um das 1,6-Fache vergrößert werden kann. 40 Kilo darf er an dieser Stelle tragen. Wahrscheinlich findet sich hier der Bezug zu dem Insekt, nach dem der 4Mica benannt ist. Für Vortrieb sorgt ein 125-cm³-Einzylinder mit rund 10 PS bei 7.500/min und 9,5 Nm bei 6.000/min.

SYM KRN BT

KRN steht für Kirin, ein heiliges Fabelwesen in der ostasiatischen Kultur, während BT auf "Best Technology" verweisen soll. Wie auch immer, für das Design des kompakten 125er-Scooters arbeitete Sym mit der Kiska-Designagentur zusammen. Als Merkmale führt der Hersteller die Upside-Down-Gabel, eine kompakte Karosserie, ein starkes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen, Schutzbügel sowie und eine kurze Nummernschildhalterung an. Einzelne Anbauteile sollen außerdem schnell und unkompliziert zu wechseln sein, damit jedes Exemplar einfach personalisiert werden kann.

Fazit

Ob alle der auf der EICMA präsentierten Roller-Neuheiten von Sym auch auf den deutschen Markt rollen werden, wagen wir zu bezweifeln. Offiziell bestätigt wurden für das Modelljahr 2022 Joymax Z 300i , Maxsym 400i, Maxsym TL und Cruisym a 300i.

Sym Maxsym
Artikel 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Sym Maxsym
Mehr zum Thema EICMA
Yamaha Tracer 9 Polizia di Stato Polizei Italien
Tourer
Fantic XEF 450 Rally
Enduro
FB Mondial Piega
Naked Bike
Yamaha R1 GYTR VR46 Tribute
Supersportler
Mehr anzeigen