Ducati
53 Bilder

Ducati Supersport (2018)

Neue Farbe für den Tourensportler

Ducati gewährt einen ersten Ausblick auf das Modelljahr 2019 und spendiert der Supersport bereits jetzt eine neue Farbe. Bereits ab Juli 2018 wird die Ducati Supersport in der Lackierung "Titanium Grey" erhältlich sein.

Der Öffentlichkeit wurde die Ducati Supersport und die etwas besser ausgestattete Ducati Supersport S erstmals auf der INTERMOT vor knapp zwei Jahren präsentiert. Zunächst wurde der Tourensportler in der S-Version in den beiden Farbvarianten Rot und Weiß angeboten. Die Basisversion war zu Beginn auschließlich in der Farbe "Ducati Red" erhältlich.

Nun spendiert der italienische Hersteller der Ducati Supersport eine neue Lackierung. Bereits ab Juli 2018 wird es die Basis-Variante in der neuen Farbe "Titanium Grey" geben. Dafür wird die "normale" Supersport nicht mehr in der roten Farbvariante angeboten. Bei der S-Version ändert sich farbtechnisch hingegen erst einmal nichts. Die S wird es weiterhin in den Farben "Ducati Red" und "Star White Silk" geben. Auch an den Preisen ändert sich nichts. Die Basis-Variante wird weiterhin 12.990 Euro kosten; die S-Version ist ab 14.990 Euro zu haben.

Supersportler

Weitere Artikel zur Ducati Supersport

Präsentation auf der INTERMOT 2016 in Köln

Ganz klar, bei Ducati betont man Tourensport auf "-sport"; Ducati-intern ist gar von einem "alltagstauglichen Supersportler" die Rede. Das Schubladendenken aber jetzt mal mal außen vor gelassen, und ran an die nackten Fakten: Der 937 cm³ große V2 leistet moderate 113 PS und stemmt 97 Newtonmeter Drehmoment. Er ist als tragendes Element in einem Gitterrohrrahmen montiert, und natürlich sind seine Abgaswerte Euro4-konform. Eine voll einstellbare 41-mm-Marzocchi-Gabel und ein Sachs-Federbein, welches in Vorspannung und Zugstufendämpfung einstellbar ist, kümmern sich um die Führung der Pirelli Diablo Rosso III-Reifen in 120/70 ZR 17 vorn und 180/55 ZR 17 hinten. Das Gewicht der Ducati Supersport liegt bei etwa 210 Kilogramm (fahrfertig).

Ducati Supersport Ausstattung

Zur Ausstattung der Ducati Supersport gehören drei wählbare Fahrmodi (Sport, Touring und Urban), das Ducati Safety Pack aus ABS und Traktionskontrolle, eine Vorbereitung für den Quickshifter, ein LCD-Cockpit und eine unter dem Sitz wasserdicht angebrachte USB-Dose. Für den Windschutz sorgt eine höhenverstellbare Plexiglas-Scheibe.

Die Variante Ducati Supersport S wartet mit einem voll einstellbaren Öhlins-Fahrwerk auf, hat den Quickshifter bereits installiert und wird serienmäßig inklusive Soziussitzabdeckung geliefert. Weiteres Zubehör, um den Tourensportler weiter in Richtung Tour oder in Richtung Sport zu optimieren, hält das Ducati-Sortiment bereit.

Ducati auf der INTERMOT

Read more about Ducati in English

Zur Startseite
Motorräder Supersportler Yamaha YZF-R1M Modelljahr 2021 Euro 5 + überarbeitete Verkleidung und Fahrwerk Neue Yamaha YZF-R1 und R1M (Modelljahr 2020)

Die neue Yamaha YZF-R1 für das Modelljahr 2020 rollt im September zu den...

Ducati SuperSport/S
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Alles über Ducati SuperSport/S
Mehr zum Thema Sportmotorräder
Sport & Szene
Supersportler
Supersportler
Supersportler