Foggy Gold Bier Carl Fogarty crankshaftbrewery

Foggy Gold

Ex-Superbikeweltmeister mit eigenem Bier

Eine britische Brauerei braut für den Ex-Superbikeweltmeister Carl Fogarty ein eigenes Bier. Foggy Gold gibt es jetzt im Ausschank.

Sieben Mal war Carl Fogarty Weltmeister bei den Superbikes. Jetzt ist der Brite im Unruhestand und weiter umtriebig. Zuletzt war er vom Kleinserienhersteller CCM zum Director of Performance berufen worden und hat mit CCM eine Fogarty-Sonderserie aufgelegt.

Auch als der Anruf der Crankshaft Brewery aus Lancashire kam, wollte Foggy nicht nein sagen. Die britische Brauerei hatte Fogarty angeboten ein spezielles Bier mit ihm zu kreieren und es nach ihm zu benennen. Jetzt ist Foggy Gold im Handel. Foggy Gold ist ein Cross-Bier als Mischung aus Lager und echtem Ale mit einem Spritzer Zitrone. Bei einem Alkoholgehalt von nur vier Prozent soll es gut trinkbar und leicht bekömmlich sein. Das Gold im Namen bezieht sich auf die goldene Farbe und natürlich auf den Gold-Jungen Fogarty.

Premiere feierte Foggy Gold natürlich in der Stammkneipe von Carl Fogarty, dem Spread Eagle in Mellor. Gezapft wurde von Carl Fogarty höchstpersönlich. Verfügbar ist Foggy Gold eben in dieser Kneipe vom Fass oder direkt ab Brauerei in der Flasche.

Sport & Szene Sport & Szene MV Agusta Logo MV Agusta mit 5-Jahres-Plan 25.000 Motorräder und neue Mittelklasse

Der italienische Motorradhersteller MV Agusta hat seinen neuen...