Isle of Man TT Toni Börner

Isle of Man Tourist Trophy

Elektro-Rennklasse wird gestrichen

Die Veranstalter der Tourist Trophy auf der Isle of Man haben sich dazu entschlossen, die Elektro-Klasse für die Jahre 2020 und 2021 aus dem Programm zu streichen.

Als Grund für die Streichung nennt das Department for Enterprise (DfE) als Veranstalter der TT die zu geringe Hersteller-Beteiligung und die zu geringen Starterzahlen. Zu besten Zeiten waren neun Fahrer am Start, zuletzt nur noch sieben. Seit 2010 war die TT Zero als Elektro-Rennklasse fester Bestandteil der TT. Die Elektrobikes absolvierten dabei allerdings nur eine Runde.

Sollten sich bis in zwei Jahren ausreichend Interessenten finden, die in der TT Zero-Klasse antreten möchten, sei man bereit darüber nachzudenken die Klasse wiederzubeleben, so das DfE.

Mugen-Bikes absolut überlegen

mugen shinden tt zero
Mugen

Zuletzt gewann die TT Zero Michael Rutter mit einem neuen Rundenrekord auf einer Mugen vor seinem Teamkollegen John McGuinness. Die Mugen-Elektromotorräder zeigten sich in den vergangenen Jahren als absolut überlegene Maschinen. Während die Mugen-Piloten den Kurs in knapp 18 Minuten umrundeten, liefen die ersten Verfolger bereits mit einem Rückstand von knapp dreieinhalb Minuten im Ziel ein.

Sport & Szene Motorsport Jorge Lorenzo. Jorge Lorenzo tritt zurück Nach dem Valencia-Rennen ist Schluss

MotoGP-Ex-Weltmeister Jorge Lorenzo hat sein Karriereende bekannt gegeben....

Mehr zum Thema Tourist Trophy
Motorsport
Motorsport
Motorsport
Motorsport