Ohvale GP 2 Pocketrennmotorrad 12 Zoll Ohvale
Ohvale GP 2 Pocketrennmotorrad 12 Zoll
Ohvale GP 2 Pocketrennmotorrad 12 Zoll
Ohvale GP 2 Pocketrennmotorrad 12 Zoll
Ohvale GP 2 Pocketrennmotorrad 12 Zoll 15 Bilder

Ohvale GP-2: Mini-Rennmotorrad wächst

Mini-Rennmotorrad Ohvale GP-2 Verlängerter Rahmen und 12-Zoll-Räder

Ohvale ist Spezialist für kleine Rennmotorräder. Jetzt stellen die Italiener ihren Mini-Renner auf 12-Zoll-Räder und lassen ihn damit etwas wachsen.

Ursprünglich hatte Ohvale mit seinen Mini-Bike-Rennmotorrädern den Zweirad-Rennnachwuchs im Visier. Nachdem aber auch immer mehr dem Nachwuchsalter entwachsene Zweirad-Piloten Mini-Bikes für sich und den günstigen Rennstreckenspaß entdecken, hat Ohvale mit der GP-2 eine etwas größer dimensionierte Variante aufgelegt.

Mehr Platz für Große

Damit auch längere Kerls auf den Mini-Motorrädern Platz finden, wurde der Rahmen verlängert und das Fahrwerk von zehn auf zwölf Zoll große Felgen umgestellt. Natürlich gab es auch Modifikationen in weiteren Details. Der Lenkkopfwinkel wurde um 0,5 Grad vergrößert, das Lenkkopflager modifiziert. Neu arrangiert präsentiert sich auch die Sitzposition. Eine neue Motoreinbauposition optimiert den Schwerpunkt, ein neu justierter Schwingendrehpunkt reduziert die Lastwechseleinflüsse. Die Schwinge wurde um 25 Millimeter verlängert. Für ein besseres Ansprechverhalten sorgt eine neue Anlenkgeometrie für das Zentralfederbein. Modifiziert wurden auch die Gabelbrücken, die Vorderradachse wurde dicker. Mehr Bremspower liefert eine neue Vierkolbenzange von J.Juan, die in eine 220er-Scheibe beißt.

Ohvale GP 2 Pocketrennmotorrad 12 Zoll
Ohvale

Bewährter 190er-Motor

Für Vortrieb sorgt in der Ohvale GP-2 ein 190er-Viertakt-Single mit Luftkühlung. Der Vierventiler wird von einem 28er-Vergaser gefüttert und per Kickstarter zum Leben erweckt. Kombiniert wird der knapp 20 PS starke Treibsatz mit einer Viergang-Schaltung. Das Trockengewicht liegt bei 71 Kilogramm. Der Tank fasst 3,5 Liter Sprit.

In Deutschland ist die Ohvale GP-2 ab sofort ab 6.237 Euro zuzüglich Nebenkosten über den offiziellen Ohvale-Händler zu haben. Bestellt werden kann ab sofort, die Lieferzeiten liegen zwischen 8 und 16 Wochen. Die ersten Modelle werden Ende Januar ausgeliefert. Neben den Farben Schwarz mit gelbem Design und Weiß mit rotem Design sind auch weitere Designs gegen Aufpreis zu haben. Auch in Sachen Ausstattung sind verschiedene Optionen verfügbar.

Umfrage

Was halten Sie von Pocket-Rennbikes?
39 Mal abgestimmt
Absoluter Rennstrecken-Spaß zum kleinen Preis.
Mehr Spielzeug als Sportgerät.

Fazit

Pocket-Rennbikes werden immer beliebter – auch bei Erwachsenen. Ohvale reagiert und legt mit der GP-2 eine etwas größere Version des Rennstrecken-Zwergs auf.