Suzuki All-Star 125er-Rennen 2019 Suzuki UK
Suzuki All-Star 125er-Rennen 2019
Suzuki All-Star 125er-Rennen 2019
Suzuki All-Star 125er-Rennen 2019
Suzuki All-Star 125er-Rennen 2019 10 Bilder

Suzuki All-Star 125er-Rennen 2019

125er-Rennen auf der Kartbahn

Die spinnen, die Briten. Zum Glück. Denn sonst gäbe es die herrlich unterhaltsamen Aufnahmen des Suzuki All-Star 125-Rennens 2019 und 2018 nicht.

Auf der Kartbahn Bruntingthorpe Proving Ground geht es beim Suzuki All-Star 125er-Rennen größtenteils um Stolz. Und der wird mit so ziemlich allen Mittel verteidigt: Ellenbogenrempler, in den Weg gestellte Beine, Ausflüge ins Gras oder gar Schubser ins saftige Grün. Schaut euch die Videos an, dann bekommt ihr ein Gefühl dafür, wie es zugeht, wenn die britischen Rennfahrerprofis auf identischen 125er-Suzukis gegeneinander kämpfen.

Suzuki All-Star 125er-Rennen 2019

2018 starteten sechs Rennfahrer aus der Britischen Superbike-Meisterschaft und der Isle of Man TT auf sechs identischen Suzuki GSX-S 125: Bradley Ray, Richard Cooper, Billy McConnell, Gino Rea, Davey Todd und Tom Ward. Richard Cooper entschied das Rennen im Vorjahr für sich. 2019 standen fünf Suzuki GSX-R125 für Bradley Ray, Richard Cooper, Luke Stapleford, Billy McConnell und Josh Elliott bereit. Und dieses Jahr entschied Josh Elliott, der OMG-Fahrer aus der Britischen Superbike-Meisterschaft, das Rennen für sich.

Suzuki All-Star 125er-Rennen 2018

Die Rennleitung dieses denkbar glorreichen Rennens übernahm der dreifache britische Superbike-Champion John Reynolds.

Sport & Szene Motorsport Jorge Lorenzo. Jorge Lorenzo tritt zurück Nach dem Valencia-Rennen ist Schluss

MotoGP-Ex-Weltmeister Jorge Lorenzo hat sein Karriereende bekannt gegeben....

Suzuki Motorrad GSX-S 125
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Suzuki Motorrad GSX-S 125