Toprak Razgatlioglu. 2snap

Toprak Razgatlioglu wechselt zu Yamaha

Türke ersetzt Alex Lowes in der SBK-WM

Wechsel bei Yamaha in der Superbike-WM. Toprak Razgatlioglu wechselt von Kawasaki zu Yamaha und wird dort der Nachfolger von Alex Lowes.

Am vergangenen Wochenende der Sieg im ersten Rennen in Magny-Cours (Frankreich), heute der Wechsel zu Yamaha: Der türkische Superbike-WM-Pilot Toprak Razgatlioglu sorgt dieser Tage für Schlagzeilen. Der bisherige Kawasaki-Fahrer, der in dieser Saison mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat, startet in der kommenden SBK-Saison für Yamaha und löst damit Alex Lowes ab. Das zweite Cockpit wird wie bereits in dieser Saison von Michael van der Mark besetzt.

Wendepunkt 8-Stunden-Rennen in Suzuka?

Grund für den Wechsel könnte das 8-Stunden-Rennen in Suzuka gewesen sein. Toprak Razgatlioglu kam beim Langstreckenrennen nicht zum Einsatz. Jonathan Rea und Leon Haslam führten Kawasaki in Suzuka zum Sieg, was bei Razgatlioglu und seinem Manager Kenan Sofuoglu scheinbar nicht gut ankam. Nun nimmt Yamaha das türkische Nachwuchstalent also bei sich auf.

Alex Lowes, der in der SBK-WM-Gesamtwertung momtentan auf dem dritten Rang liegt und damit der am besten positionierte Yamaha-Fahrer in der Wertung ist, könnte dagegen den umgekehrten Weg gehen und in der kommenden Saison als Teamkollege von Jonathan Rea für das Kawasaki-Werksteam starten. Offiziell bestätigt ist dies allerdings noch nicht. Gerüchten zufolge wollte Yamaha Lowes eigentlich markenintern zu Ten Kate oder GRT transferieren. Diese Option kam für den Engländer allerdings nicht in Frage.

Sport & Szene Motorsport Johann Zarco Moto GP Johann Zarco und KTM trennen sich

Der 29-jährige Franzose hat sich nach dem Spielberg-GP mit KTM auf eine...

Yamaha
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Yamaha
Lesen Sie auch
Johann Zarco
Motorsport
Mehr zum Thema Superbike-WM
Honda CBR 1000 RR Fireblade Retusche
Supersportler
Motorsport
Supersportler
Motorsport