Ruroc Chain Ruroc

Bluetooth-Kommunikation: Ruroc Chain-App vernetzt alle

Ruroc Chain-App vernetzt alle Endlich mit allen Bluetooth-Systemen kompatibel

Ruroc löst mit der App Chain ein recht nerviges Problem: Unterschiedliche Bluetooth-Helm-Systeme waren untereinander immer nur schwer zu verbinden.

Erinnert sich noch jemand an Clubhouse. Diese kurzzeitig hippe Kommunikationsapp, die Anfang 2021 für Furore sorgte? Nein, ich auch nicht. Ist auch nicht schlimm. Das System dahinter die Gesprächspartner virtuell in Gesprächsräumen per Code einladen zu können allerdings war gut, der Datenschutz nicht. Hoffen wir die App Chain von Bekleidungshersteller Ruroc macht es besser, denn: Die Idee alle Bluetooth-Kommunikationssysteme über ein Drittprogramm zu vernetzen und dabei das Mobilfunknetz zum Übertragen zu nutzen ist auf dem Papier genial. Das schauen wir uns einmal an.

Ruroc Chain
Ruroc

Ruroc Chain App

Wer schon einmal versucht hat, Bluetooth-Systeme unterschiedlicher Generationen von Sena, Cardo, Interphone, Midland, Shockwave und den vielen anderen Herstellern untereinander zu koppeln, gab meist schnell auf, denn: Diese Kreuzfunktion war lange nicht möglich und ist es heute teils immer noch nicht. Die Chain-App von Ruroc könnte hier ein Heilsbringer sein, denn die verbindet die einzelnen Teilnehmer über die Handys selbst, die Protokolle der Bluetooth-Systeme arbeiten jeweils nur zum eigenen Smartphone hin. Dazu wird ein Code für jeden Teilnehmer erstellt, über den alle, die ihn kennen, auf den Anruf zugreifen können. Ein großer Vorteil: Durch das Nutzen des Mobilfunknetzes ist die Reichweite unbegrenzt.

Helme

Es ist nicht alles Gold

Ein großer Nachteil: In schlecht versorgten Regionen, also Deutschland, kann das auf der Hausstrecke sehr oft zu Störungen führen. Weiterhin wird das Voice-over-IP-Protokoll verwendet für den Konferenzanruf, also ein Telefonat per Whatsapp. Sprich: Es braucht Datenvolumen. Ruroc hält sich bedeckt was den Verbrauch von Daten angeht. Als Basis: Ein Whatsapp-Anruf nur mit Stimme verbraucht in zwei Stunden gut 50 MB an Daten. Weiterhin, und hier schließt sich der Kreis zu Clubhouse, ist die App derzeit nur im Apple-Store für iOS-Systeme als Betaversion verfügbar. Eine Version für Android soll folgen. Aktuell ist Chain kostenlos zu beziehen und zu nutzen.

Umfrage

1504 Mal abgestimmt
Wer quatscht beim Fahren?
Bleib mir weg. Das braucht doch keiner.
Eine tolle Sache und man redet weniger als andere denken.

Fazit

Das ist doch mal was. Unterschiedliche Bluetooth-Anbieter miteinander koppeln zu können, unbegrenzte Reichweite haben und das auch noch kostenlos. Fast zu schön. Doch: Die App Chain von Ruroc kann das alles leisten, sofern es ein Mobilfunknetz und ausreichend Datenvolumen der einzelnen Teilnehmer gibt. Im System bilden alle Teilnehmer einen großen Konferenzcall, an dem alle teilnehmen können, die den Einladungscode haben. Interessant, das probiert MOTORRAD mal aus.

Zubehör Navis, Kommunikation, Apps Premium-Kommunikation ohne Kompromisse Das Cardo PACKTALK EDGE setzt neue Standards

Mit dem PACKTALK EDGE bringt Marktführer Cardo ein Kommunikationssystem...

Mehr zum Thema Helmzubehör
Shaddow selbsttönendes elektrophotochromes Helmvisier
Zubehör
Scheibenwischer für Motorradhelme
Zubehör
Redcat Repeater H1 Bremslicht Motorradhelm
Technologie & Zukunft
Headwave TAG 2 ausprobiert
Navis, Kommunikation, Apps
Mehr anzeigen