Held Atacama

Adventure-Textilanzug im Praxistest

Held Atacama Textil-Kombi Foto: Tobias Burger 10 Bilder

Mit dem Textilanzug Atacama legt Bekleidungsspezialist Held ein neues Top-Modell für Adventure-Piloten auf. Wir konnten den Anzug auf einer Runde durch das Allgäu schon fahren.

Schon der Name Atacama, der sich von der Wüste in Chile ableitet, ist Programm für die neue Textilkombi von Held. Endurofahrer sollen sich on- und offroad und natürlich auch auf der langen Tour gut gerüstet fühlen, denn die Kombi soll wind- und wasserdicht sowie im höchsten Maße atmungsaktiv sein.

Gut regulierbarer Temperaturhaushalt

Gefertigt ist die Atacama-Kombination aus einer 3-Lagen-Konstruktion, bei der die Gore-Tex-Membran mit dem Obermaterial und einem eigens dafür entwickelten robusten Innenfutter fest verbunden ist. Sollten die Temperaturen mal zu hoch steigen, so bieten Jacke und Hose zahlreiche, wasserdicht verschließbare Belüftungsmöglichkeiten. Bis 22 Grad Außentemperatur, höhere Temperaturen herrschten zur Testfahrt nicht, lässt sich damit leicht ein individuelles Wohlfühlklima einstellen. Besonders viel Temperaturausgleich kann dabei über die langen Reißverschlüsse in den Ärmeln erzielt werden. Bei Stillstand steigen allerdings schnell die Körpersäfte auf.

Held Atacama Textil-Kombi Foto: Tobias Burger

Für einen perfekten und flatterfreien Sitz sorgen Weitenverstellsysteme an den Beinen, dem Hosenbund, den Ärmeln, den Hüften und der Taille. Zudem lassen sich die Knieprotektoren für perfekten Sitz in der Höhe einstellen. Ausreichend Bewegungsfreiheit garantieren die zahlreichen Stretcheinsätze.

Zur Sicherheitsausstattung zählen Protektoren im Rücken, an den Ellbogen, den Schultern, den Hüften und den Knien. Optional gibt es noch Protektoren für die Brust, die Rippen und den Steißbereich. Alle sturzgefährdeten Stellen des Anzugs sind zudem mit hochabriebfestem Material abgedeckt. Kleinutensilien lassen sich in der Jacke in zwei wasserdichten Außentaschen, einer Rückentasche sowie einer Innentasche unterbringen. Die Hose bietet vier Außentaschen.

Mit Zubehör aufrüstbar

Da die Atacama-Kombi mit dem Held-Clip-in-System angeboten wird, lassen sich hier natürlich die entsprechenden Module einklipsen. Wir hatten beispielsweise die neue Airbag-Weste integriert. Vorgerüstet ist die Atacama-Kombi auch für das Held-Light-System (80 Euro), bei dem LED-Lichtleiter im Rückenbereich für bessere Sichtbarkeit sorgen. Auch eine Trinkblase (20 Euro) lässt sich einbauen.

Damit die Atacama auch fast jedem passt, bietet Held die Atacama Komponenten in Größen von S bis 5XL (Damen bis 4XL) sowie in diversen Lang- und Kurzgrößen an. Als Preis ruft Held für die Jacke 1.099 Euro auf, die Hose ist ab rund 850 Euro zu haben. Als Farben werden schwarz oder grau/rot angeboten.

Zur Startseite
Zubehör Indian FTR 1200 - Tank-Cover Inidividualisierung für die Indian FTR 1200 Tank-Cover in limitierter Stückzahl Aufkleber-Sets für diverse BMW-Modelle. BMW-Aufkleber-Sets für R 1200 GS & Co. Individualisierungsmöglichkeiten für BMW-Besitzer
1000PS
Reisen Motorrad-Tourentipp – Gardasee Kurztour 100 Waldkehren – Vormittagsrunde zum Eingrooven Motorrad-Tourentipp - Gardasee Alpine Tour Monte Baldo – Krasse Kurven und Italien-Flair
Anzeige
Ratgeber E-Scooter Xiaomi M365 beim Bremsentest Xiaomi M365, Segway Ninebot ES2 und Moovi Elektro-Tretroller im Vergleichstest Tempolimit Frankreich Tempo 80 auf Landstraßen wird aufgeweicht
Sponsored