Motorradmesse in Mailand
EICMA 2022
Präsentiert von

Royal Enfield Super Meteor 650/Touring: A2-Cruiser

Royal Enfield Super Meteor 650/Touring Schicker A2-Cruiser in 2 Versionen

Die neue Royal Enfield Super Meteor 650 kündigte sich letztes Jahr bereits als Studie und im Sommer in einem Video-Leak an. Im November 2022 präsentierte RE sie auf der EICMA.

Royal Enfield Super Meteor 650 Royal Enfield
Royal Enfield Super Meteor 650
Royal Enfield Super Meteor 650
Royal Enfield Super Meteor 650
Royal Enfield Super Meteor 650 31 Bilder

Der neuen Royal Enfield Super Meteor 650 ging die Studie SG 650 Concept voraus, die uns auf der EICMA 2021 schon Lust auf mehr machte. Im Sommer deutete dann ein Video-Leak darauf hin, dass der Royal Enfield Cruiser kommt. Und auf der EICMA 2022 steht sie: Die neue Royal Enfield Super Meteor 650, der auch direkt eine Touring-Version an die Seite gestellt wird.

648-Kubik-Twin mit 47 PS

Die Royal Enfield Super Meteor 650 bedient sich des 648-Kubik-Twins, den wir bereits aus Interceptor 650 und Continental GT 650 kennen. Mit 47 PS (34,6 kW) reizt Enfield damit die A2-konforme Maximalleistung von 48 PS nahezu aus. Die Spitzenleistung liegt bei 7.250/min an, das maximale Drehmoment von 52,3 Nm bei 5.650/min. Geschaltet wird durch 6 Gänge.

Auf Komfort ausgelegtes Fahrwerk

Ein 15,7-Liter-Kraftstofftank und ein Stahlrohrrahmen umfassen den Zweizylinder. Vorne federt eine Upside-down-Gabel mit 41-mm-Standrohren, hinten arbeiten in der Vorspannung einstellbare Stereofederbeine mit 101 mm Federweg. Das neue Fahrwerk soll "auf Komfort und müheloses Gleiten auf langen Landstraßen", so der Hersteller. Angerollt kommt die Royal Enfield Super Meteor 650 auf Reifen der Dimensionen 100/90 in 19 Zoll (ca. 48 cm) vorne und 150/80 in 16 Zoll (ca. 41 cm) hinten. Für Verzögerung sorgt ein Zweikanal-ABS mit Zweikolben-Schwimmsätteln und einer 320er-Scheibe vorne, hinten übernimmt eine 300er-Disc.

In Cruiser-Tradition fällt die Sitzhöhe mit 740 mm Kurzbein-freundlich aus, und auch die Fußrasten und der Lenker wirken auf den Bildern, als wäre sie für große wie für kleine FahrerInnen passend.

Im Cockpit Mix aus klassisch und modern

Im Cockpit informiert – schick und praktisch – ein Rundinstrument, das mit einem analogen Tacho ausgestattet ist, welcher ein LC-Display umrahmt, das auch über eine Ganganzeige verfügt. Rechts neben dem großen Rundinstrument befindet sich noch eine kleinere runde Anzeige, die nüchtern und gut ablesbar über die Uhrzeit informiert. Auch eine USB-Ladebuchse ist an Bord der Royal Enfield Super Meteor 650.

Vorne und hinten leuchten klassisch geformte Rundlichter mit modernen LED-Leuchten, im Frontscheinwerfer prangt das RE-Logo. Selbiges findet sich auch unter anderem auch auf der Gabelbrücke und dem Sitzpolster.

Royal Enfield Super Meteor 650 in 5 Farben

Die Super Meteor 650 ist die Solo-Tourer-Variante und wird in 5 Farben erhältlich sein: Astral Black, Astral Blue, Astral Green, Interstellar Grey und Interstellar Green.

Super Meteor 650 Touring in 2 Farben

Die Super Meteor 650 Tourer ist die Grand-Tourer-Variante und wird in Celestial Red und Celestial Blue erhältlich sein. Ergänzt wird sie durch umfangreiches Originalzubehör ergänzt. Das "Solo Tourer Genuine Motorcycle Accessories Kit" umfasst unter anderem Lenkerendspiegel und "Deluxe-Fußrasten". Das Solo Finisher Kit hält wiederum LED-Blinker und gebürstete Felgen bereit. Die Celestial Red Super Meteor 650 Tourer, die RE auf der EICMA 2022 präsentiert, ist mit dem Grand Tourer Accessories Kit ausgerüstet, das einen Deluxe-Touring-Doppelsitz, ein Touring-Windschild, eine Sozius-Rückenlehne, Deluxe-Fußrasten, Langstreckenkoffer, einen Touring-Lenker und LED-Blinker umfasst. Die Interstellar Green Super Meteor 650 wird im Standardformat präsentiert.

Umfrage

13525 Mal abgestimmt
Klassiker oder modernes High-Tech-Bike? Was ist eher euer Ding?
Ich steh eher auf alte Eisen!
Moderne Motorräder sind besser!

Fazit

Auf uns wirkt die Royal Enfield Super Meteor 650 wie ein unkompliziertes Motorrad, das alten Hasen wie Einsteigern gleichermaßen gefallen könnte. Modern, wo es nicht stört, klassisch, wo es passt. Und wie wir die Preisgestaltung von Enfield kennen, dürfte sie auch für preisbewusste Interessenten ein spannendes Fahrzeug werden. Konkrete Zahlen nannte RE auf der EICMA aber noch nicht.

Zur Startseite
Royal Enfield
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über Royal Enfield
Mehr zum Thema EICMA
Shineray SWM Custom V 1200 (EICMA 2022)
Chopper/Cruiser
Kaltvergleich Honda XL 750 Transalp und Suzuki V-Strom 800 DE (11/2022)
Enduro
Yamaha XSR 700 Legacy (2023)
Modern Classic
Cake Bukk
Elektro
Mehr anzeigen