Brekr Model B. Brekr
Brekr Model B.
Brekr Model B.
Brekr Model B.
Brekr Model B. 6 Bilder

Brekr Model B

Neues Elektro-Zweirad aus den Niederlanden

Mit dem Brekr Model B steht ein neues Elektro-Zweirad aus den Niederlanden in den Startlöchern. Das Moped kann ab sofort vorbestellt werden.

Mit dem Model B bringt der niederländische Newcomer Brekr ein neues Zweirad, das sich vor allem für den Einsatz in der Stadt eignen soll. Wer sich nun die berechtigte Frage stellt, ob es bereits zuvor Model A gab, wird enttäuscht – Model B ist das erste Modell der Niederländer mit Sitz in Doetinchem. Rein optisch ist das Fahrzeug ein wenig schwierig einzuordnen. Brekr konzentriert sich aber eher auf ein simples, aber dennoch nicht unbedingt unauffälliges Design.

Varianten mit 25 km/h und 45 km/h

Angetrieben wird das Bike von Brekr von einem Elektro-Motor, der, je nach Konfiguration, maximal 25 oder 45 km/h Topspeed ermöglicht. Um welchen Motor es sich hierbei handelt, verrät der Hersteller vorerst nicht. Unter der Sitzbank ist Stauraum für zwei Akkus mit einer Kapazität von jeweils 1,9 kWh, die ohne großen Aufwand entnommen werden können. Je nach Fahrweise sind je Akku 50 bis 80 Kilometer Reichweite möglich. Insgesamt schafft das Bike somit maximal 100 bis 160 Kilometer am Stück. Die Ladezeit für einen Akku, der übrigens zehn Kilogramm auf die Waage bringt, beträgt fünf Stunden. Aufgrund der zahlreichen Aluminium-Bauteile wiegt der Neuling inklusive einem Akku 62 Kilogramm. Federelemente vorne und hinten sollen zudem für Fahrkomfort sorgen. Bei der Bereifung hat sich der Hersteller für Michelin-Pneus der Größe 100/90 R17 entschieden.

Brekr Model B.
Brekr
Im Stauraum unter der Sitzbank finden zwei Akku-Blöcke Platz.

Per Smartphone-App lässt sich das Bike auch mit mobilen Endgeräten koppeln. Der Hersteller spendiert dem eigenwilligen Fahrzeug ein GPS-Modul, wodurch Besitzer jederzeit den Standort abfragen können. Abgesehen davon lassen sich mithilfe der App weitere Informationen wie beispielsweise der Ladezustand der Akkus abfragen. Um aufgrund des leisen Elektromotors im Stadtverkehr wahrgenommen zu werden, stattet Brekr das Bike mit einem speziellen Soundeffekt aus. Eine Kostprobe davon gibt es im nachfolgenden Video:

Brekr Model B: So soll das Bike klingen.

Auslieferung soll im Frühling 2020 beginnen

Nicht alle Bauteile des Brekr-Bikes stammen dabei aus den Niederlanden. Einige Komponenten wie der Rahmen werden beispielsweise in Taiwan hergestellt. Die Akkus werden dagegen in den Niederlanden gefertigt. Auch die Montage erfolgt in unserem Nachbarland. Momentan lässt sich das Zweirad für einen Betrag von 9 Euro auf der offiziellen Website vorbestellen. Ab Dezember 2019 können Vorbesteller ihre eigene Variante konfigurieren. Die Auslieferung soll im Frühling 2020 erfolgen. Der Gesamtpreis beträgt übrigens 3.890 Euro. Zunächst wird es eine limtierte Stückzahl für die Niederlande, Belgien und auch Deutschland geben. Danach könnte die Etablierung auf anderen Märkten erfolgen.

Zur Startseite
Motorräder Elektro Marktüberblick Elektromotorrad Elektroroller in Deutschland Marktüberblick Elektromotorräder in Deutschland Alle erhältlichen E-Motorräder und E-Roller

Nur zwei große Motorradhersteller haben ein E-Motorrad im Portfolio.

Lesen Sie auch
Marktüberblick Elektromotorrad Elektroroller in Deutschland
Elektro