Energica
22 Bilder

Energica-Elektromotorräder mit Euro4-Homologation

Euro4 und mehr Leistung für Ego und Eva

Die Elektromotorräder Energica Ego, ein Sportler, und Energica Eva, ein Streetfighter, wurden nach Euro4 homologiert und haben seither eine höhere Nennleistung.

Die Energica Ego, ein elektrisch angetriebenes Sportmotorrad aus Italien, ist mit einer Nennleistung von 107 kW (145 PS) bei 6000/min homologiert und verspricht bis zu 200 Nm Drehmoment. Das nackte Schwestermodell Eva nennt 80 kW (108 PS) ebenfalls bei 6000/min sowie bis zu 180 Nm Drehmoment als Eckdaten.

Beide Modelle sind ab 25.400 Euro erhältlich; bei entsprechender Ausstattung unter anderem mit Öhlins-Fahrwerk, Schmiederädern und Dreifarblackierung kann z. B. die Ego aber auch knapp 10.000 Euro mehr kosten.

Euro3-Auslaufmodelle

Bis 30. Juni gilt für die 2017er-Modelle die "Value Promotion Formula", wonach der Kunde zwischen einer 6000-Euro-Inzahlungnahmeprämie und einer auf 5 Jahre/100.000 km erweiterten Garantie auf die Fahrzeugbatterie wählen kann.

Die Energica-Website nennt aktuell die MMS Concept GbR aus Osterode am Harz als einzigen Energica-Händler in Deutschland.

Zur Startseite
Motorräder Elektro Elektromotorrad Harley-Davidson LiveWire Harley-Davidson stoppt LiveWire-Produktion Offenbar Ladeprobleme

Probleme mit weltweit erstem Großserien-Elektro-Motorrad.

Energica Ego
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Energica Ego
Mehr zum Thema Elektromotorrad
Elektro
Erstmals soll ein Top-Test klären, wie gut ein moderner Stromer fährt – und auch wie lange.
Elektro
KTM SX-E 5 Elektrocrosser
Enduro
BRP Elektrokonzepte 2020
Elektro