Honda
8 Bilder

Honda CRF 250 R und Honda CRF 450 R (2020)

Updates für die Motocross-Modelle

Honda spendiert den beiden Motocross-Modellen CRF 250 R und CRF 450 R einige Updates. Zudem werden die Straßenmodelle CRF 250 L und CRF 250 Rally in einer neuen Farbe angeboten.

Vor allem die Honda CRF 250 R darf sich im Modelljahr 2019 über größere Updates freuen. Die 250er wurde am Chassis und am Motor gründlich überarbeitet. Der aufgewertete Motor soll nun 4 % mehr Leistung bringen. Die Spitzenleistung wird nun bei 12.000/min erreicht. Das maximale Drehmoment konnte um 8 % gesteigert werden und liegt jetzt 10.000/min an. Auch im mittleren Drehzahlberich soll die Performance verbessert worden sein. Möglich macht dies eine Überarbeitung des Zylinderkopfs, der Kolben und der Ein- und Auslasskanäle. Zusätzlich wurden neue Nockenprofile entwickelt. Auch das Getriebe und das Zündungselektronik-Mapping wurden optimiert. Der Rahmen und die Schwinge wurden aus der CRF 450 R des letzten Modelljahres übernommen. Dies solch sich positiv auf die Fahrstabilität auswirken. Vor allem in schnelleren Kurven soll ein deutlicher Unterschied erkennbar sein. Last but not least wurde die Hinterradbremse mit Belägen aus einem neuen Material ausgestattet, was sich positiv auf die Bremsleistung und Haltbarkeit auswirken soll. Dank des neuen Materials ist zudem keine Scheibenabdeckung mehr erforderlich.

CRF 450 R bekommt HSTC-Traktionskontrolle

Nach größeren Updates für das vergangene Modelljahr erhält auch die CRF 450 im Modelljahr 2020 kleinere Verbesserungen. Sie ist das erste Motocross-Modell von Honda, dass die sogenannte Honda Selectable Torque Control (HSTC-Traktionskontrolle) erhält. Die in drei Stufen einstellbare und abschaltbare HSTC-Traktionskontrolle soll die Traktion maximieren, in dem das Durchdrehen des Hinterrads minimiert wird.

Honda
Die beiden Motocross-Modelle CRF 250 L und 450 L erhalten im Modelljahr 2020 einigen Updates.

Das System verzögert den Zündzeitpunkt und reduziert die Gemisch-Einspritzmenge, wenn die Drehzahlsprünge einen definierten Wert überschreiten. Wie die 250er erhält auch die 450er die neuen Bremsbeläge. Beide Modelle erhalten zudem einige optische Updates und neue Grafiken.

CRF 250 L und CRF 250 Rally mit neuer Lackierung

Technisch ändert sich an den beiden straßenzulassungsfähigen Honda CRF 250 L und CRF 250 Rally nichts. Dafür spendiert Honda den beiden Bikes für das Modelljahr 2020 eine neue Lackierung. Beide Modelle sind zukünftig auch in der Farbvariante „Stealth Black“ erhältlich.

Honda
Die Honda CRF 250 Rally gibt es zukünftig in "Stealth Black".

Zu den Preisen für die neuen Modelle hat sich Honda übrigens noch nicht geäußert. Zum Vergleich die bisherigen Preise:

  • Honda CRF 250 L: 5.590 Euro (inkl. Überführung)
  • Honda CRF 250 Rally: 6.490 Euro (inkl. Überführung)
  • Honda CRF 250 R: 8.975 Euro (inkl. Überführung)
  • Honda CRF 450 R: 9.540 Euro (inkl. Überführung)
Motorräder Enduro KTM SX-E 5 Elektrocrosser KTM SX-E 5 Elektro-Crosser für Kinder

KTM präsentiert ein neues Elektromotorrad für Kinder.

Honda Motorräder CRF 250 L
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Honda Motorräder CRF 250 L
Mehr zum Thema Motocross
Rolf Dieffenbach am 23.06.2019 beim "Tag der Legenden" in Reil.
Motorsport
Motocross Roland Diepold (3), Arno Drechsel (62), Rolf Dieffenbach (1), Klaus-Bernd Kreutz (64)
Motorsport
Enduro
Enduro