Triumph

Rallye Triumph Tiger

Triumph Tiger Tramontana Rallye-Tiger

Tramontana – nach einem spanischen Gebirgswind, haben die Brüder David und Felipe Lopez ihre rallyetauglichen Umbauten einer Triumph Tiger 800 XC getauft.

Die beiden Spanier sind als Ingenieure und Testfahrer für Triumph in der Fahrwerksentwicklung tätig und dem britischen Hersteller somit nicht nur ideell verbunden. Entsprechend stellt auch eine offizielle Triumph-Webseite den Umbau im Internet vor. Dass aus den beiden Exemplaren ein in Kleinserie von Triumph angebotener Rallye-Racer werden könnte, schloss ein Firmensprecher aber aus.

jkuenstle.de
Einer der beiden Lopez-Brüder bei der EICMA Pressekonferenz von Triumph 2017 mit der Triumph Tiger Tramontana.

Im Detail haben die beiden Spanier das komplette Fahrwerk der Tiger durch andere Federelemente mit deutlich längeren Federwegen, Excel-Felgen und anderen Bremsen rallyetauglich gemacht. In der Front wichen die wuchtigen Doppelscheinwerfer leichteren Leuchten. Das Heck wurde gekürzt, Verkleidungsteile angepasst und der Schalldämpfer getauscht. Ob der Dreizylinder durch andere Abstimmung mehr als die serienmäßigen 95 PS bekommen hat, ist nicht bekannt.

Auch Angaben zum Gewicht des Rallye-Umbaus gibt es keine. Ihre Feuertaufe erlebte die Triumph Tiger Tramontana Ende September während der Panafrica-Rallye in Marokko, wobei nur eine der beiden Triumphs das Gesamtziel nach fünf Rallye-Tagen erreichte.

Triumph Tiger 800
Artikel 0 Tests 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über Triumph Tiger 800
Mehr zum Thema Rallye
Ricky Brabec
Motorsport
Zubehör
Enduro
Modern Classic