Bonhams Sommer Auktion 2021 Bonhams
Bonhams Sommer Auktion 2021
Bonhams Sommer Auktion 2021
Bonhams Sommer Auktion 2021
Bonhams Sommer Auktion 2021 17 Bilder

Bonhams Sommerauktion mit Youngtimern und Alteisen

Sommerauktion bei Bonhams 34.000 Euro für eine Honda VFR 750 R RC 30

Anfang Juli startet die große Bonhams Sommerauktion für Motorräder und allem was damit zu tun hat. Höchster erzielter Preis: 341.000 Euro für eine AJS von 1946.

Genau 811 Lose gingen in der Sommer Auktion von Bonhams dieses Jahr unter den Hammer. Los ging es am 2. Juli. Die Auktion dauerte drei Tage, verkauft wurden nicht alle Lose, aber: Es ist tatsächlich auch eine Hyosung GV 650 Aquila von 2008 dabei gewesen, verkauft für 1.069 Euro. Das war beim Rüberscrollen wohl der einzige Ausrutscher in der riesigen Auswahl an feinen Motorrädern, gebaut zwischen 1905 und 2013. Die Preise sind inklusive der Gebühren von Bonhams, die zwischen 15 und 27,5 Prozent je Motorrad und gestaffelt nach Gebot liegen. Mehrwertsteuern kommen noch dazu, Transport und Zoll ebenso.

Die teuerste Maschine

Das Los mit den prognostiziert höchsten Geboten war eine AJS-Werksmaschine von 1946. Die E90 mit 497 Kubik sollte zwischen 290.000 und 350.000 Euro bringen, am Schluss fiel der Hammer bei 340.975 Euro, inklusive Handgeld für Bonhams. Die Historie ist belegt und die Maschine hat wohl mehrfach die TT gefahren, aber nicht gewonnen. Den Bildern nach ist die AJS in einem Top-Zustand und gehörte mit der Losnummer 33 auch zu den ersten Motorrädern, die versteigert wurden.

Die günstigste Maschine

Für nur gut 700 bis 930 Euro sollte eine Yamaha TZR 250 weggehen und war in furchtbaren Zustand als Restaurationsobjekt mit 17.000 km angeben. Überraschung beim Zuschlag: 1.872 Euro brachte die Yam und damit doppelt soviel wie erwartet. Da dürfte jemand happy sein.

Ducati MH900 E Auktion
Modern Classic

Das jüngste Modell

Erst acht Jahre alt ist eine angebotene Aprilias RRV 450 Rennmaschine. Sie ist eine von ungefähr 50 von Ian Newton gebauten Maschinen für die damalige britische Rennserie und basiert auf der Crossmaschine RXV 450. Der V-Motor liefert bis zu 54 PS ans Rad und manche dieser umgebauten Maschinen wiegen nur 118 Kilogramm. Das Los 660 sollte zwischen 6.400 und 7.600 Euro bringen, am Schluß waren es aber nur 5.616 Euro inklusive Gebühren. Da dürfte jemand enttäuscht sein.

Bonhams Sommer Auktion 2021
Bonhams
2013er Aprilia RRV 450: 6.400 bis 7.600 Euro.

Das älteste Modell

Sage und schreibe 121 Jahre hat das älteste Modell der Auktion auf dem Buckel und ist eigentlich kein Motorrad, aber auch kein Auto: Die Mignonette Luap bewegt mit 2,25 Bouton-PS vier Räder, hat kein Dach und sollte 52.000 bis 64.000 Euro bringen. Ein Käufer für das alte Stück fand sich leider nicht.

Umfrage

5927 Mal abgestimmt
Zum Ersten, Zweiten uuuund ...! Wer würde bei einer echten Auktion ein Motorrad kaufen?
Ich mache nichts anderes.
So ein bisschen Nervenkitzeln wäre schon toll.

Fazit

Spannende Idee, den nächsten Youngtimer bei einer Auktion zu ersteigern. Die ersten Blicke auf die Maschinen zeigen meist einen guten Zustand mit nachvollziehbarer Historie und Matching Numbers von Rahmen und Getriebe. Die angedachten Preisspannen erscheinen realistisch, der Obolus für das Auktionshaus kommt noch dazu.

Mehr zum Thema Klassiker
Naked Bike
Ducati MH900 E Auktion
Modern Classic
Janus Halycon
Modern Classic
Laverda-Bimota
Mehr anzeigen