Arrigoni
9 Bilder

Classic Roadster R nineT Arrigoni Dark Knight

Rotierendes BMW-Logo

Das weiß-blaue BMW-Logo stellt einen Propeller dar. Bisher war es immer ein unbeweglicher Propeller - bis nun das BMW-Center Arrigoni-Sport Zürich Süd diesen Umbau vorstellte.

Mit Flugmotoren begann bei BMW alles. Deshalb der weiß-blaue Propeller als Logo. Das erste Fahrzeug überhaupt, das dieses Logo trug, war allerdings kein Propellermotor, sondern die BMW R32. Und so passt's auch schön in die Historie, dass das erste BMW-Fahrzeug mit rotierendem Logo ein Motorad ist. Es ist ein radikaler Umbau der BMW R nineT vom BMW-Center Arrigoni-Sport Zürich Süd.

Das Logo sitzt unter einer Glasscheibe auf einem komplett neu entwickelten Motor-Stirndeckel und wird vom Riemen auf der Kurbelwelle angetrieben. Weiter heißt es in der Pressemitteilung "Ein Ölkühler mit geringerer Bauhöhe setzt das rotierende Logo noch auffälliger in Szene. Entsprechende Umbauten realisiert Arrigoni Sport für alle luftgekühlten DOHC-BMW-Boxermodelle. Wer selber schrauben will, kann das rotierende Logo als Komplett-Umbausatz beziehen. Kostenpunkt: CHF 990.–, mit kleinerem Ölkühler und entsprechenden Anbauteilen CHF 1490.–" Weitere Infos gibt's unter www.arrigoni.ch

BMW R nineT-Umbau mit rotierendem Propeller-Logo
Zur Startseite
Motorräder Modern Classic Royal Enfield Interceptor INT 650 im Dauertest. Royal Enfield Interceptor INT 650 im 50.000 km-Dauertest Schon über 16.000 Kilometer abgespult

Alles, was wir mit der Royal Enfield Interceptor INT 650 erleben.

BMW Motorrad R nineT
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über BMW Motorrad R nineT
Mehr zum Thema Umbau
Volkspod von Brent Walter.
Motorräder
Yamaha XSR TT 700 von Capelos Garage und Elemental Rides
Enduro
Klein-Yamaha XSR 700 Bantam Race
Naked Bike
Moto Guzzi V7 Tomoto Tom Dixon
Modern Classic