Honda auf der Tokyo Motor Show 2017

Café Racer, Monkey & Co.

Honda Monkey 125 (2018) - Bild von der EICMA 2017.
Honda Monkey 125 (2018) - Bild von der EICMA 2017.Honda Super Cub (2018) - Bild von der EICMA 2017.Honda Neo Sports Café Conceptbike.Honda Neo Sports Café Conceptbike.37 Bilder

Die Tokyo Motor Show steht Jahr für Jahr für innovative Ideen, Konzeptstudien und Prototypen. Was hat Honda in diesem Jahr auf der Messe vorgestellt?

Honda Neo Sports Café Conceptbike:

Einige Hersteller haben es in der jüngen Vergangenheit vorgemacht, Honda möchte nun scheinbar nachziehen. Zwar handelt es sich beim präsentierten Bike nur um eine Konzeptstudie. Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass auch Honda in naher Zukunft ein neues Serienmodell im Retrokleid auf den Markt bringen wird. Die Studie kann sich optisch in jedem Fall sehen lassen.

Honda Monkey 125 Concept:

Unter Fans genießt das Mini-Bike einen legendären Ruf. Auf der Tokyo Motor Show 2017 hat Honda nun eine neue Konzeptstudie vorgestellt. Der Winzling könnte in ähnlicher Form in Serie gehen. Im Vergleich zu den älteren Monkeys spendiert Honda der Konzeptstudie eine LED-Lichtanlage und eine digitale Cockpitanzeige.

Honda hat ein Concept Bike auf der Eicma präsentiert: die Honda Monkey. Die Monkey mit liegendem 125 cm3 Einzylinder-Motor ist modern ausgestattet mit LED-Beleuchtung, SMART Key-System, Upside Down Gabel und digitalem Cockpit.
Bildergalerie: Honda auf der Tokyo Motor Show 2017.
Anzeige

Honda GL1800 Gold Wing:

Honda legt den Tourer für das Modelljahr 2018 neu auf. Weitere Infos zur neuen Honda GL1800 Gold Wing gibt es unter www.motorradonline.de/motorraeder/honda-goldwing-2018.854522.html

Honda PCX Electric, Honda PCX Hybrid:

Die beiden neuen Roller sind für den asiatischen Markt vorgesehen. Es wird zwei Varianten geben: den Elektroroller Honda PCX Electric und Honda PCX Hybrid. Für den Elektroroller wird es eine zusätzliche, tragbare Akku-Einheit geben. Die Hybrid-Variante wird mit einer Hochleistungsbatterie und einem ACG-Starter ausgestattet, der den Motor bei der Drehmoment-Entfaltung unterstützen soll. Beide Roller sollen im Modelljahr 2018 erscheinen.

Honda Super Cub 110, Honda Super Cub C125 und Honda Cross Cub 110:

Honda hat gleich drei neue Cub-Modelle auf der Tokyo Motor Show 2017 gezeigt. Das erste Modell ist ein Sondermodell, welches zu Ehren des kürzlich aufgestellten Produktionsrekords entwickelt wurde. Mittlerweile wurden 100 Millionen Exemplare der Honda Super Cub 110 gebaut. Das zweite Modell ist ein Conceptbike - die Honda Super Cub C125. Highlights: Smart-Key-System und gesteigerte Motorleistung. Last but not least gibt es auf der Tokyo Motor Show 2017 noch ein drittes Cub-Concept zu sehen: die Honda Cross Cub 110, die sich neben der Fahrt in der Stadt dank der breiten Bereifung und einem Beinschutz auch für den Outdoor-Bereich eignen soll.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote