Zontes T310 Zontes
Zontes V310
Zontes T310
Zontes R310 4 Bilder

Zontes-Vertrieb geregelt

Chinesen haben vier Modelle im Angebot

Betamotor ist ab sofort über eine Tochtergesellschaft offizieller Zontes-Importeur für Italien, Österreich und Deutschland. Das Angebot der chinesischen Marke umfasst aktuell vier Motorräder. In naher Zukunft sollen noch mehr Modelle kommen.

Der chinesische Motorradhersteller Guangdong Tayo Motorcycles hat sich mit der Marke Zontes auf den europäischen Markt fokusiert. Ab sofort ist auch der Import und Vertrieb auf den Märkten in Deutschland, Österreich und Italien geregelt. Beide Aufgaben übernimmt Betamotor über seine hundertprozentige Tochter Distribike.

Vier Modelle aus einem Baukasten

Das aktuelle Angebot der Chinesen umfasst mit dem Naked Bike 310-R, der Enduro 310-T, dem Crossovermodell 310-X und dem Cruiser 310-V vier Modelle, die alle auf der gleichen Plattform aufbauen. Das Basislayout umfasst einen 312 cm³ großen Einzylinder-Viertaktmotor mit Einspritzung und Vierventiltechnik, der es auf 35 PS und 30 Nm Drehmoment bringt und mit einem Sechssgaanggetriebe kombiniert ist. Der Single steckt in allen Modellen in einem Stahlrohrrahmen mit Aluschwinge, Alufelgen, Zentralfederbein und USD-Gabel. Die Modelle bieten eine schlüssellose Bedienung, zwei Fahrmodi sowie ABS und einen USB-Anschluss. Das Gewicht aller Modelle liegt bei rund 160 Kilogramm, die Höchstgeschwindigkeit bei 150 km/h. Der Endantrieb erfolgt über Kette, verzögert wird mit Scheibenbremsen vorne und hinten.

Preise ab 4.650 Euro

Alle Modelle außer der für Ende Oktober erwarteten 310 V sollen sofort lieferbar sein. Die Zontes 310 R kostet 4.650 Euro (plus 131 Euro Nebenkosten); die Zontes 310 T ist für 4.990 Euro (plus 256 Euro Nebenkosten) zu haben. Für die Zontes 310 X berechnet der Importeur 4.990 Euro (plus 221 Euro Nebenkosten) und für die Zontes 310 V 5.290 Euro (plus 155 Euro Nebenkosten).

Auch für die nahe Zukunft haben die Chinesen schon Pläne angekündigt. 2020 will man eine 125er bringen. In fünf Jahren will man sogar Dreizylinder-Modelle mit gut 1.000 cm³ Hubraum auf den Markt bringen.

Fazit

Mit seinen aktuellen Angeboten tritt Zontes gegen Wettbewerber wie Benelli oder auch BMW mit den 310er-Modellen an. Die Erwartungen zum Start sind nicht hoch, aber man hat einen Fuß im europäischen Markt und will den Abdruck in naher Zukunft noch deutlich vertiefen.

Motorräder Naked Bike Eisenberg V8 Eisenberg V8 Drei Liter Hubraum, acht Zylinder und fast 500 PS

Leute, vergesst die Rocket III. Hier kommt die Eisenberg V8 mit einem fast...