CF Moto 250 CL-X: Kleiner Neo-Retro-Roadster

CF Moto 250 CL-X Kleiner Neo-Retro-Roadster enthüllt

Die CF Moto 250 CL-X ist die kleine Schwester der 700 CL-X, die 2022 in Deutschland auf den Markt rollen soll. Das Viertelliter-Bike wird es aber höchstwahrscheinlich nicht zu uns schaffen.

CF Moto 250 CL-X CF Moto
CF Moto 250 CL-X
CF Moto 250 CL-X
CF Moto 250 CL-X
CF Moto 250 CL-X 6 Bilder

250er-Motorräder sind hierzulande selten vertreten. Kein Wunder – wer einen Motorradführerschein hat, fährt häufig mindestens ein A2-Bike mit 48 PS oder hat die grenzenlose Auswahl in den Leistungsklassen darüber. Wer kleinere Brötchen backen möchte – oder muss – fährt eine 125er.

CF Moto 250 CL-X basiert auf 250 NK

Da Deutschland aber nicht ansatzweise der Nabel der motorisierten Zweiradwelt ist, stellen wir euch auch immer wieder gerne vor, was in anderen Teilen der Welt auf die Räder gestellt wird. So auch die CF Moto 250 CL-X, deren große Schwester 700 CL-X zumindest noch in diesem Jahr auf den deutschen Markt kommen soll.

Die CF Moto 250 CL-X basiert im Wesentlichen auf der CF Moto 250 NK. Der Großteil der Konstruktion wurde beibehalten, doch einige der kantigeren Teile der 250 NK wurden durch rundere Neo-Retro-Formen ersetzt: seitliche Tankabdeckungen sorgen für eine rundere Form genauso wie die weicher geformte Sitzbank und der runde Scheinwerfer sowie runde Spiegel.

249 cm³, 28 PS und 22 Nm

Auch in Sachen Ergonomie gibt es Unterschiede zwischen CL-X und NK: Auf der CF Moto 250 CL-X nimmt der Fahrer eine etwas aufrechtere Sitzposition ein als auf der NK, die eine etwas aggressivere Streetfighter-Haltung einfordert. Die Federung übernehmen eine Upside-down-Gabel und ein Monofederbein von KYB, gebremst wird vorne und hinten per Scheibenbremsen. Voll-LED-Beleuchtung, digitale Instrumente und Zweikanal-ABS gehören zur Ausstattung.

Angetrieben wird die CF Moto 250 CL-X vom flüssigkeitsgekühlten 249-cm³-Einzylindermotor, der bereits aus der 250 NK bekannt ist und 28 PS sowie 22 Nm Leistung liefert. Es ist sehr wahrscheinlich, dass für die Märkte Indien, Philippinen und Australien auch eine 300er-Version kommen wird, also eine CF Moto 300 CL-X.

Ab wann genau die CF Moto 250 CL-X lieferbar sein wird und wie viel sie kostet, ist noch nicht bekannt. Sobald sie dann aber erhältlich ist, wird sie mit Modellen konkurrieren wie Husqvarna Svartpilen 250, Yezdi Scrambler, Honda CB 350 RS und Royal Enfield Scram 411.

Zur Startseite
CFMoto
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über CFMoto
Mehr zum Thema China
Jiajue CN 800 Zhen
Motorräder
Lifan KPV 150 (2022)
Roller
Colove Reihenvierzylinder Motor 400
Technologie & Zukunft
Zongshen Cyclone R850
Enduro
Mehr anzeigen