Ducati Panigale V2 Modelljahr 2020 Ducati

Ducati Streetfighter V2

Naked Bike - eine Nummer kleiner

Ducati plant offensichtlich sein Streetfighter-Angebot nach unten auszubauen. Auf die Streetfighter V4 folgt voraussichtlich ein Naked-Bike mit dem Motor aus der Panigale V2.

Wie Ducati-Boss Claudio Domenicali im Gespräch mit dem britischen Fachmafgazin MCN bestätigte, werde man unterhalb der Streetfighter V4 ein kleineres Modell ins Portfolio einziehen. Eines mit weniger Hubraum und weniger Leistung.

In der Streetfighter V4 arbeitet ein aus der Panigale V4 abgeleiteter Vierzylinder mit 1.103 cm³ Hubraum, der satte 208 PS und 123 Nm an den Start bringt. Damit markiert die Streetfighter V4 klar die Position als Top-Modell. Auch die Preise ab rund 20.000 Euro manifestieren diesen Anspruch.

Ducati Streetfighter V4 Modelljahr 2020
Ducati

155 PS in Naked Bike

Darunter angesiedelte Naked Bikes gibt es bereits im Ducati-Angebot. Da wären neben den zahlreichen Scrambler-Versionen die Monster-Modelle 797, 821 und 1200 sowie die Hypermotard 950. Keines davon ist aber so sportlich ausgelegt wie die Streetfighter. Hier könnte die Streetfighter V2 die Lücke schließen,

Deren Konzept dürfte sich bei der Streetfighter V4 bedienen. Man nehme das Superbike, reduziere den Verkleidungsanteil und verbaue einen hohen Lenker. Bei den Fahrwerkskomponenten bleibe man edel. Die Streetfighter V2 würde mit 155 PS und 104 Nm aus dem 955 cm³ großen Zweizylinder bei rund 200 Kilogramm Gewicht gut ins Angebot passen. Premiere: Möglicherweise auf der EICMA 2020.

Motorräder Supersportler  Ducati Panigale V2 Fahrbericht Ducati Panigale V2 V2-Superbike im Fahrbericht

Ducati Panigale V2: V2-Superbike im Fahrbericht

Ducati
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Ducati