MV Agusta Brutale 1000 RR ML MV Agusta
MV Agusta Brutale 1000 RR ML
MV Agusta Brutale 1000 RR ML
MV Agusta Brutale 1000 RR ML
MV Agusta Brutale 1000 RR ML 7 Bilder

MV Agusta Brutale 1000 RR ML

Sondermodell als Unikat

MV Agusta hat erste Bilder von seinem Edel-Naked Bike Brutale 1000 RR ML veröffentlicht. Das Sondermodell wird ein Einzelstück.

Mit der Brutale 1000 scheint MV Agusta den Nerv der Kundschaft genau getroffen zu haben. Offensichtlich haben viele auf ein Naked Bike mit über 200 PS gewartet. Nachdem das auf der EICMA 2019 vorgestellte Sondermodell Serie Oro bereits komplett ausverkauft ist – immer 300 Exemplare – locken die Italiener auf ihren Social Media-Kanälen bereits mit dem nächsten leckeren Sondermodell.

ML ist ein Unikat für ML

Die Brutale 1000 RR ML präsentiert sich mit einigen Fotos. Zu sehen ist eine Brutale mit blau-weißer Farbgebung gespickt mit goldenen Elementen und Tricolor-Linierung. Auch der Rahmen, die Einarmschwinge sowie die Felgen tragen goldfarbenen Lack. Dazu gibt es einen Schnelltankverschluss und verschiedene Karbon-Anbauteile. Besonders beachtenswert ist die Plakette mit dem Hinweis auf die Limitierung der MV Agusta Brutale 1000 RR ML: Hier steht ganz klar, es wird nur dieses eine Modell geben. Klar ist auch, dass dieses Unikat bereits verkauft ist und zwar an einen Kunden mit den Initialen ML. Wer das ist, sagt MV Agusta nicht, gibt aber einen versteckten Hinweis. Das Sondermodell ML orientiert sich am Modell Brutale 910R Italia, das 2006 zum WM-Titel der italienischen Fußballnationalmannschaft aufgelegt wurde. Claudio Castiglioni, seinerzeit MV Agusta Boss, verschenkte an jeden Nationalspieler sowie den Trainer eines dieser Motorräder. Der Trainer war übrigens Marcello Lippi – ML.

MV Agusta Brutale 1000 RR ML
MV Agusta

Zur Technik machen die Italiener in ihrer Ankündigung keine Angaben. Hier dürften aber die Werte der Basis-Brutale 1000 gelten. Entsprechend treten dem Piloten 208 PS und 115 Nm Drehmoment ins Kreuz. Das elektronisch gesteuerte Fahrwerk liefert Öhlins.

Zum Preis wurden keine Angaben gemacht. Da aber schon die Sonderserie Oro mindestens 42.990 Euro gekostet hat, dürfte dieses Unikat noch deutlich darüber liegen.

MV Agusta
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Marktangebote 0
Alles über MV Agusta