Beringer Hand-Hinterradbremse Scooter-Style Beringer

Beringer Hand-Hinterradbremse im Scooter-Style

Beringer Hand-Hinterradbremse Im Scooter-Style wie in der MotoGP

Bremsenspezialist Beringer hat in sein Angebot eine Kupplungsarmatur mit integriertem Hinterradhandbremshebel aufgenommen.

Wer schon einen modernen Roller mit Variomatik gefahren ist, kennt das Brems-Prinzip. Der eine Handhebel steuert die Bremse am Vorderrad an, der zweite Handhebel am anderen Lenkerende dient zur Betätigung der Hinterradbremse. Alles kein Problem, da so ein Variomatikroller eben keinen Kupplungshebel benötigt und besitzt.

Hinten bremsen mit der Hand

Auf dem Motorrad – zumindest im Rennsport – gewinnt die Bedienung der Hinterradbremse per linker Hand immer mehr Freunde. Der Grund: Gerade bei großen Rechts-Schräglagen kommen viele Fahrer einfach nicht mehr an den Fußbremshebel. Manche greifen aber auch darauf zurück, weil der rechte Fuß (rechtes Bein) nach Verletzungen nicht mehr ausreichend beweglich ist.

Los ging es mit der Daumenbremse. Dabei wird unterhalb des Kupplungshebels ein kurzer Bremshebel montiert mit dem per Daumendruck die Hinterradbremse aktiviert werden kann. Weil viele Fahrer im Daumen nicht so viel Feingefühl besitzen wie beim Bremsen mit den Fingern, war der nächste Entwicklungsschritt eine Hinterradbetätigung per konventionellem Bremshebel, der auf Zug belastet wird. Der verläuft parallel zum Kupplungshebel. Und der wird dank Seamless-Getrieben und Quickshiftern bei Rennmotorrädern eh nur noch zum Start bedient.

Motorsport

Beringer-Armatur für Hinten-von-Hand-Bremser

Beringer Hand-Hinterradbremse Scooter-Style
Beringer

Der französische Bremsenspezialist Beringer bietet jetzt eine entsprechend ausgelegte Handhebelarmatur für jedermann an. Das neue Bauteil kombiniert einen konventionellen Handhebel für die Kupplung mit einem darüber liegenden kurze Bremshebel für die Hinterradbremse. um Fehlgriffe zu vermeiden wurde der Kupplungshebel dabei um 20 Grad weiter angestellt als üblich. Für den Anschluss des externen Ausgleichsbehälters ist ein Anschluss vorgesehen. Kombinierbar ist die Armatur derzeit nur mit Seilzug-betätigten Kupplungen. Zudem ist aktuell nur ein Kolbendurchmesser von 12,7 Millimeter verfügbar. Später sollen weitere Varianten das Angebot ergänzen. Preise nennt Beringer noch nicht. Da kein Bremslichtschalter integriert ist, eignet sich die Armatur nur für den Rennstreckeneinsatz.

Fazit

Für Sportfahrer bringt Beringer eine Kupplungsarmatur, die einen Handbremshebel für die Hinterradbremse integriert. Wer damit umgehen kann, darf sich fühlen wie in der MotoGP.

Zubehör Zubehör A-Z Kellermann Jetstream Kellermann Jetstream Lauflichtblinker Miniblinker Atto bekommt Winglets

Der Kellermann Jetstream kombiniert den Atto mit einem Lauflichtblinker.