BMW Produktionsjubiläum Berlin 2019 BMW

BMW-Bilanz 2021: Bayern mit neuem Rekordjahr

BMW-Bilanz 2021 Bayern mit neuem Rekordjahr

BMW Motorrad hat 2021 das beste Jahr seiner Geschichte hingelegt. Insgesamt konnten die Bayern rund 195.000 Motorräder absetzen.

Im Rahmen der Präsentation der Absatzergebnisse der BMW Group hat der bayerische Autokonzern auch erste Kennzahlen für das Motorradgeschäft 2021 veröffentlicht. Demnach hat BMW Motorrad das beste Jahr in seiner Geschichte hingelegt.

GS bleibt Wachstumstreiber

Der gesamte Motorradabsatz belief sich 2021 auf 194.261 Einheiten und damit um 14,8 Prozent höher als 2020. Wie schon in den Jahren zuvor entpuppten sich vor allem die GS-Boxermodelle als Garant für das Absatzwachstum. 2021 trug die BMW R 1250-GS-Familie rund 60.000 Einheiten und damit fast ein Drittel zum Gesamtabsatz bei. Die Bayern betonten aber bereits jetzt, dass auch die komplett neue BMW R 1250 RT sowie die BMW R 18-Modelle gut vom Markt angenommen wurden. Insgesamt rund die Hälfte des Gesamtabsatzes geht auf das Konto von Boxer-Modellen. Positiv hervor steche auch die neue S 1000 R, von der 4.796 Maschinen verkauft werden konnten. Selbst die extrem ausgelegte M 1000 RR fand weltweit 1.070 Käufer.

Honda CBR-1000 RR-R SP 2022
Verkehr & Wirtschaft

Deutschland bleibt stärkster Markt

Deutschland bleibt weiterhin der mit Abstand größte Einzelmarkt für BMW Motorrad. Auf dem Heimatmarkt konnten die Bayern 25.972 Motorräder absetzen. In Frankreich kam BMW auf 19.887 Auslieferungen, in Italien auf 16.034, in den USA 16.030 und in Spanien auf 12.616. Der brasilianische Markt brachte weitere 11.150 verkaufte Fahrzeuge. Trotz Brexit konnte BMW in Großbritannien 9.263 Fahrzeuge absetzen – so viele wie noch nie. Auf dem indischen Markt konnte BMW 5.191 Einheiten absetzen.

Ins Jahr 2022 geht BMW Motorrad optimistisch, schließlich starte man mit dem stärksten Produktangebot aller Zeiten. Und für das zweite Halbjahr 2022 verspricht BMW Motorrad-Boss Markus Schramm weitere Überraschungen.

Fazit

BMW Motorrad hat 2021 das beste Jahr in seiner Geschichte hingelegt. Mit 194.261 verkauften Motorrädern gehören die Bayern aber international gesehen immer noch zu den kleineren Playern. Bestseller bleibt nach wie vor die GS mit Boxermotor.

Ratgeber Verkehr & Wirtschaft Harley-Davidson Werk Produktion Harley-Davidson stoppt Produktion Mindestens 15 Tage Stillstand

Wegen Zulieferer-Problemen stoppte Harley vorsichtshalber die Produktion.

BMW
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über BMW