Nachhaltigkeit
Alternative Antriebe

Wasserstoff-Roller von BMW-Partner TVS

Brennstoffzellen-Patent von TVS BMW-Partner TVS entwickelt Wasserstoff-Roller

Bei TVS in Indien werden die G 310-Modelle von BMW gefertigt, außerdem hat TVS die englische Motorradmarke Norton übernommen. Neueste Entwicklung in Indien ist ein Roller mit Brennstoffzelle.

TVS Wasserstoff-Patent TVS
TVS Wasserstoff-Patent
TVS Wasserstoff-Patent
TVS Wasserstoff-Patent 3 Bilder

Noch ziemlich neu ist der Elektro-Roller iQube von TVS, der in Indien bereits vorbestellt werden kann. Preise: Umgerechnet ab zirka 1.400 Euro. Im August 2022 sollen die Auslieferungen der Topversion iQube ST beginnen, die über 80 km/h schnell laufen und bis zu 145 Kilometer weit kommen soll. Mit 4,5 kWh Kapazität im Akku-Pack.

Supersportler

Brennstoffzelle statt Akku-Pack

Nächster Fortschritt soll offenbar eine Ausführung mit Brennstoffzelle werden, die bei TVS derzeit entwickelt wird. Großer Vorteil der Brennstoffzellentechnik: Innerhalb weniger Minuten wird Wasserstoff nachgetankt, wie bisher Benzin, somit entfällt das stundenlange Aufladen der Akkus. Auf einer nun durchgesickerten Patentzeichnung ist eine vergleichsweise simple Anordnung der Komponenten zu erkennen: Zwei Gasbehälter für den Wasserstoff nahezu senkrecht unter dem Lenker, abgedeckt von der Kunststoffverkleidung, und die Brennstoffzelle eher horizontal unter der Sitzbank. Dazu eine kleine Batterie für die Bordelektrik und zur Pufferung des elektrochemisch erzeugten Stroms sowie ein Elektromotor nahe am angetriebenen Hinterrad.

Norton Werk Solihull
Elektro

So einfach wie möglich aufgebaut

Entwicklungsvorgaben sind hier wohl "einfach zu montieren und einfach zu reparieren", denn nur so hat die neue Technologie Chancen, von der indischen und asiatischen Zielgruppe akzeptiert zu werden. Hierfür müssen noch einige Voraussetzungen geschaffen werden, vor allem ein Tankstellennetz für den sehr leicht flüchtigen, dementsprechend aufwändig zu transportierenden und zu speichernden Wasserstoff. Außerdem muss geklärt werden, wie der Wasserstoff erzeugt wird, ob es sich dabei um eine "grüne", also nachhaltige Lösung handelt, die nicht nur lokal den CO2-Ausstoß reduziert, sondern auch in der Gesamtbetrachtung überzeugen kann.

TVS Zeppelinh 2022
Chopper/Cruiser

Brennstoffzelle möglicherweise von Bosch

Offiziell bestätigt wird zwar noch nichts, doch möglicherweise ist auch der deutsche Zulieferer Bosch an derlei Entwicklungen beteiligt. Bosch feiert in diesem Jahr 100-jähriges Jubiläum seiner Aktivitäten in Indien, produziert vor Ort und ist auch Zulieferer für diverse motorisierte Zweiräder aus indischer Herstellung.

Umfrage

Welches Elektro-Konzept auf zwei Rädern kommt für euch in Frage?
36600 Mal abgestimmt
Wenn, dann nur ein leistungsstarkes Elektromotorrad.
Ein Elektroroller für's Pendeln und den Stadtverkehr kann ich mir vorstellen.
Ein kleines, wendiges Elektromopped macht bestimmt Spaß.
Gar keins.

Fazit

Spannende Entwicklung, die von BMW-Partner TVS wohl zuerst in Indien getestet wird. Später könnten Roller und Motorräder mit Brennstoffzelle auch für Europa folgen. Großer Vorteil: kein stundenlanges Laden der Akkus.

Zur Startseite
BMW
Artikel 0 Tests 0 Modelle 0 Videos 0 Markt 0
Alles über BMW
Mehr zum Thema Nachhaltigkeit
Can-Am Origin und Pulse 08/2022
Elektro
2022 Suzuka Kawasaki EV und HEV
Elektro
Untitled Motorcycles Elektro-Supermoto Death to Petrol
Elektro
Ecobodaa Motorbike Taxi
Elektro
Mehr anzeigen